Triathlon Büchler im Allgäu mit Klassensieg

Schnell unterwegs im Allgäu: Marcus Büchler.
Schnell unterwegs im Allgäu: Marcus Büchler. © Foto: Rolf Bayha
Immenstadt / vm 21.08.2018

15 Triathleten aus dem Kreis starteten beim Allgäu-Triathlon über drei unterschiedliche Distanzen. Die Bedingungen waren bei den hohen Temperaturen nicht einfach, da sowohl beim Radkurs über den Kalvarienberg als auch auf der Laufstrecke über den Kuhsteig in Immenstadt einige Höhenmeter zu überwinden sind.

Für die olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) hatten sich Marcus Büchler vom WMF BKK-Team AST Süßen sowie Hannes Bitterling und Tobias Huber vom Hansalog Services Team Göppingen entschieden. Bitterling, frischgebackener baden-württembergischer Meister im Sprint, präsentierte sich auch über die Kurzdistanz stark und verpasste den Sieg in seiner Altersklasse 2M knapp hinter Markus Stöhr (Ingolstadt). In 2:15:11,2 Stunden finishte Bitterling als Erster aus dem Kreis im Herren-Gesamtklassement auf Rang sechs. In 2:17:50,5 Stunden folgte der Süßener Marcus Büchler auf Gesamt-Rang acht, er gewann seine Klasse 4M souverän. Ebenfalls unter den Top-15 platzierte sich Tobias Huber in 2:21:58,7 Stunden als Klassensechster der M2 und Gesamt-13.

Über die Mitteldistanz durfte sich Philipp Bahlke, WMF BKK-Team AST Süßen, über eine Top-10-Platzierung im Gesamtfeld der männlichen Teilnehmer freuen. Mit starken Leistungen über die 1,9 km Schwimmen, 84 Kilometer Radfahren und den Lauf über 20 Kilometer erreichte er in 4:22:36,9 Stunden Platz neun. In seiner Klasse 2M verpasste er das Podest um zwei Minuten.

Weitere Ergebnisse: Mitteldistanz: Benjamin Nagel (AK 2M: Platz 10, 4:47:23,2, Stunden, Göppingen); Armin Aichinger (AK 2M: Platz 12, 4:49:11,8 Std.); Jens Anderle (AK 4M: Platz 11, 4:56:7,6 Std.); Reona Maier (AK 2W: Platz 8, 5:13:10,0 Std.); Martin Tinger (SEN1: Platz 17, 5:13:31,7 Std.); Frauke Pobric (AK2W: Platz 13, 5:35:38,8 Std.); Sven Wassermann (SEN1: Platz 43, 5:41:58,2 Std.); Tobias Waldenmaier (AK 4M: Platz 71, 6:04:13,8 Std.); Robert Pobric (SEN2: Platz 61, 6:08:11,0 Std.), alle Süßen. Kurzdistanz: Theresa Beyrle (AK 2W: Platz 16, 3:08:21,0 Std., Göppingen). Sprintdistanz: Desirée Dobusch (AK 1W: Platz 14, 2:07:43,1 Std., Süßen). vm

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel