Leichtathletik Bescheidene Ausbeute für die Erfolgsverwöhnten

Gmünd / Uli Bopp 14.02.2018

Bei den Regionalmeisterschaften im Hallenmehrkampf in Schwäbisch Gmünd musste die erfolgsverwöhnte LG Filstal diesmal mit einer bescheidenen Medaillenausbeute Vorlieb nehmen.

Alannah Stäudle (W 12) schaffte mit 1667 Punkten im Vierkampf aus 50m-Sprint, Hochsprung, Weitsprung und Kugelstoßen als Einzige den Sprung aufs oberste Podest. Sie glänzte dabei vor allem mit ihrem Weitsprungergebnis von 4,35 Metern und ihrem 50m-Sprint, den sie in 7,54 Sekunden absolvierte. Gleich schnell war Teamkollegin Finja Willnich, die im Weitsprung zudem auf 4,36 m kam. In den anderen Disziplinen war sie aber nicht so stark und musste sich deshalb mit 1609 Punkten und Platz vier begnügen. Bei den Mädchen W 14 landete Lisa-Marie Villirillo mit 1777 Punkten auf dem gleichen Rang, sie zeigte überzeugende Sprungleistungen (1,48 Meter hoch und 4,46 Meter weit). In der Teamwertung sprang für das Fils­taltrio Stäudle/Willnich/Klotz mit 4761 Zählern ebenfalls ein vierter Platz heraus.

Bei den Jungen erzielte in der Altersklasse M 12 Timo Schmid von der LG Lauter mit seiner besten Disziplin des Vierkampfes, dem Weitsprung von 4,35 Metern, 1618 Punkte. Er schnappte damit Mattis Nill von der LG Filstal (1559) die Bronzemedaille weg. In der Altersklasse M 13 landete Lenni Schreitmüller (LG Filstal) mit 1559 Punkten auf Rang fünf.

In der Klasse M 15 sprintete sich Lukas Broneske (LG Filstal) mit einer starken 50-Meter-Zeit von 7,07 Sekunden auf das Treppchen. Als Dritter sprang er außerdem noch 1,52 Meter hoch und hatte am Ende 1862 Punkte erreicht. Noch schneller war der Viertplatzierte des Vierkampfes, Teamkollege Luis Rieker, der mit 6,87 Sekunden auf ein Gesamtergebnis von 1835 Zählern kam. Mit diesen zwei Athleten und Matteo Schmid (1545) sicherte sich die LG Filstal den Titel in der Teamwertung U 16. Mit 5242 Punkten lag sie vor der LG Staufen (4923), die in den anderen Altersklassen die erfolgreichste  Leichtathletikgemeinschaft dieser Veranstaltung stellte.

Weitere Ergebnisse
W 12: 15. Celina Heller (TSG Eislingen) 1356 Punkte, 16. Chiara Willnich 1316, 18. Soraya Burger (beide LG Filstal) 1281.
W 13: 9. Linda Hartle (TSG Eislingen) 1609, 17. Anna Klotz 1485, 21. Ilayda Telci 1289, 22. Lara Weishaupt (alle LG Filstal) 1047.
Team U 14: 10. LG Filstal II (Willnich, Ch. Telci, Burger).
M 12: 6. Chris Villirillo 1427 Punkte, 7. Collin Hommel 1420, 8. Philipp Beil 1400.
M 13: 8. Carlo Schmid 1357.
M 14: 7. Jan Nill 1500, 8. Manuel Mauch 1487. M 15: 7. Matteo Schmid 1545 (alle LG Filstal).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel