Football Banditen kommen zum Plündern

Kuchen / Dieter Göckelmann 16.06.2018

Es ist noch nicht lange her, dass die Kuchen Mammuts in die Bezirksligasaison 2018 gestartet sind. Am morgigen Sonntag endet schon die Heimsaison. Die Mammuts erwarten um 15 Uhr den Tabellenzweiten  Mannheim Bandits im Ankenstadion.

Vor zwei Wochen reisten die Kuchener mit einer 16:39-Klatsche im Gepäck aus Mannheim ab. Vorigen Sonntag verloren die Bandits das Spitzenspiel gegen Titelrivale Schwäbisch Hall II unerwartet deutlich 0:27, während die Mammts gegen Pattonville 16:6 gewannen. Diesen Aufwind möchte Headcoach Andreas Schorich nutzen. In Mannheim sah es in Hälfte eins nach einem Duell auf Augenhöhe aus. Der zu dünne Kader war angesichts der hohen Temperaturen für den Leistungsabfall der Mammuts nach dem Wechsel verantwortlich. Morgen sind die Temperaturen humaner und der Kader wieder besser bestückt. Das allein ist noch kein Garant für einen Sieg gegen ein Topteam. Trotz der Klatsche am Wochenende gilt die  Defense der Bandits noch immer als eine der stärksten der Liga. Im Hinspiel hatten die Kuchener zwar die Lufthoheit, die Läufe der Bandits bescherten ihnen aber einige Yards in die falsche Richtung. Konzentration, Konstanz und absolute Teamleistung sind daher Pflicht, wenn sich die Mammuts mit einem Ausrufezeichen von ihrem Heimpublikum verabschieden wollen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel