Leichtathletik Am Freitag Finaltag in Göppingen

Göppingen / rb 06.07.2018

Heute ab 18 Uhr kämpft der Leichtathletik-Nachwuchs der U 14 im Dr.-Heinrich-Zeller-Stadion in Göppingen beim Finaltag der XXS-Liga letztmals in dieser Saison um den Sparkassen-Cup.

Die Podestplätze unter den 15 Mannschaften sind so gut wie vergeben, denn das Quintett des TV Altenstadt führt nach den beiden Ligatagen in Bad Boll und Geislingen mit 9538 Punkten vor den Teams der LG Voralb (9336) und der TSG Eislingen (9030) und ist kaum noch einzuholen. Die Altenstädter Punktejäger haben vor allem beim zweiten Durchgang im Geislinger TG-Stadion mit 5095 Zählern ein deutliches Zeichen in Richtung Sieg gesetzt.

„Die XXS-Liga um den  Sparkassen-Cup ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Kreis-Leichtathletik“, meint Uwe Seyfang, Vorsitzender des WLV-Kreises Göppingen, „und wir werden auch in der Zukunft an unserem Nachwuchskonzept festhalten“, verspricht der Dürnauer. Die 12- und 13-Jährigen der Altersklasse U 14 starten jeweils in gemischten Mannschaften und müssen am Finaltag den 60 m-Hürden-Lauf, das Kugelstoßen, das Speerwerfen und einen 800 Meter-Lauf absolvieren.

Im Rahmen des XXS-Liga-Finales werden in der Klasse U 14 die Hürden-Kreismeister über 60 Meter gesucht. rb

Tabelle XXS-Liga: 1. TV Altenstadt II 9538; 2. LG Voralb 9336; 3. TSG Eislingen I 9030; 4. TV Ebersbach 8918; 5. TV Altenstadt I 8897; 6. TS Göppingen I 8855; 7. TSV Bad Boll I 8812; 8. TG Geislingen I 8518; 9. Eislingen II 8255; 10. TV Wangen 7369; 11. TV Schlat 7215; 12. Eislingen III 7145; 13. Geislingen II 6393; 14. TSV Bad Boll II 5121; 15. TS Göppingen II 5104.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel