Richard Schumacher und Annika Seefeld vom Sparda-Team Rechberghausen konnten die guten Bedingungen, die beim 32. Alb-Marathon in Schwäbisch Gmünd herrschten, nicht in vollen Zügen genießen. Beide bekamen Probleme auf der anspruchsvollen Route. Schumacher, über 50 Kilometer als dreifacher Sieger...