Radsport 24 Stunden auf dem Rad

Süßen / fa 24.07.2018

Als Mitfavorit ging das Team Strassacker beim 24-Stunden- Rennen in Kelheim an den Start. Im Einsatz waren Florian Anders, Florian Bauer, Thierry Henz, Florian Vrecko und Nils Kessler. Am Samstag um 14 Uhr fiel der Startschuss und das Peloton ging zum ersten Mal auf die 16,2 Kilometer lange Rundstrecke. 163 Höhenmeter waren dabei pro Runde zu überwinden, ein Faktor, der stets für eine Selektion sorgt. Mit Licht und Warnweste ging es in die nächtlichen Runden. Als das Team Strassacker sich um 3 Uhr  für die Taktik entschied, jeden Fahrer zwei Runden hintereinander zu absolvieren, konnte ein scheinbar uneinholbarer Rückstand aufgeholt werden, sodass am Ende der zweite Platz herausprang. Nur die Lokalmatadoren von der Kreissparkasse Kelheim waren schneller. fa

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel