Tennis Zwei Spiele – zwei Siege

Oberrot / Albrecht Klenk 23.06.2018

Nur bei zwei Mannschaften des Tennisclubs Oberrot standen am vergangenen Wochenende Verbandsspiele auf dem Programm. Die anderen Teams waren spielfrei.

Damen 30 (Staffelliga): Im Heimspiel gegen die SPG Geradstetten/Stetten gelang den Oberroterinnen ein 4:2-Sieg. Nach den Einzeln stand es 3:1 für die Gastgeber. Die Spiele auf den Positionen 1 bis 3 brachten deutliche Ergebnisse, lediglich Resi Ammon (Nr. 4) konnte erst nach rund drei Stunden ihr Spiel im Match-Tie­break erfolgreich beenden. Das Doppel 1 (Sandra Ammon/Julia Bayersdorfer) gewann mit 6:3 und 6:1, sodass der Gesamtsieg feststand. Die Oberroterinnen übernehmen damit die Tabellenführung. Da sich der FC Röhlingen abgemeldet hat, geht es für den TCO erst am 8. Juli weiter.

Ergebnisse: Sandra Ammon 6:2, 6:2; Julia Bayersdorfer 6:4, 6:1; Corinna Schmid 2:6, 1:6; Resi Ammon 6:3, 3:6, 10:7; S. Ammon/Bayersdorfer 6:3, 6:1; Schmid/R. Ammon 0:6, 1:6.

Herren 40 (Bezirksliga): Beim 5:4-Auswärtssieg beim TSV Zöbingen musste der an Position 1 spielende Albrecht Klenk verletzungsbedingt aufgeben. Für das Doppel galt es kurzfristig einen Ersatzspieler aufzustellen. Martin Brucklacher hatte sich sofort bereit erklärt und war rechtzeitig zu den Doppeln auf der Anlage. Nach den Einzeln stand es 4:2 für die Rottäler. So musste nur noch ein Spiel gewonnen werden. Dies machten die Herren um Mannschaftsführer Steffen Stengelin nochmals spannend. Das Doppel 3 (Marco Ritter/Bernd Stradinger) konnte im Match-Tiebreak den entscheidenden Punkt holen, was zur Spitze reichte.

Am morgigen Samstag haben die Rottäler die TSG Abtsgmünd zu Gast.

Ergebnisse: Steffen Stengelin 3:6, 3:6; Martin Häfner 6:3, 6:1; Ulf Armbruster 7:6, 6:2; Marco Ritter 6:3, 6:2; Bernd Stradinger 7:5, 3:6, 13:11; Häfner/Armbruster 4:6, 4:6; Stengelin/Brucklacher 6:2, 3:6, 4:10; Ritter/Stradinger 3:6, 6:4, 10:7.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel