Volleyball-Bezirksliga Zur Saison-Halbzeit noch auf Platz vier?

An diesen Ball des SV Frickenhofen (rechts) kam keine Spielerin des SV Fellbach 2 mehr heran. Dennoch unterlag der SVF dem Tabellenzweiten am Ende knapp mit 2:3. Zum Abschluss der Vorrunde geht es für Frickenhofen am Sonntag zum ASV Botnang.
An diesen Ball des SV Frickenhofen (rechts) kam keine Spielerin des SV Fellbach 2 mehr heran. Dennoch unterlag der SVF dem Tabellenzweiten am Ende knapp mit 2:3. Zum Abschluss der Vorrunde geht es für Frickenhofen am Sonntag zum ASV Botnang. © Foto: Archiv/Mathias Welz
Frickenhofen / Viola Bauer, Jacqueline Marks und Klaus Rieder 14.12.2018
Für den SV Frickenhofen steht der letzte Vorrundenspieltag in der Volleyball-Bezirksliga an.

Mit dem glatten 3:0-Sieg beim TSV Georgii Allianz Stuttgart 4 gelang den Damen I des SV Frickenhofen der erste Auswärtssieg der Saison in der Volleyball-Bezirksliga Ost. Jetzt geht es zum ASV Botnang. Sollte dort der zweite Auswärtssieg gelingen, kann der SVF auf den vierten Platz der Tabelle klettern.

Beim Spiel in der Landeshauptstadt starteten die Mädels vom Lande konzentriert und motiviert in den ersten Satz. Mit guter Abwehrarbeit und sehenswerten Netzaktionen konnte der Satz nach nur 20 Minuten zugunsten von Frickenhofen entschieden werden. Im zweiten Durchgang spielten die SVF-Damen weiter konzentriert auf und setzten die Gastgeberinnen mit sehr guten Aufschlägen und Angriffen unter Druck (25:16). „Dank der herausragenden Annahme- und Abwehrarbeit konnte die Zuspielerin Michaela Maile die Bälle optimal verteilen“, so Viola Bauer über ihre Teamkollegin. Die Gäste zeigten ein variables Spiel, mit dem die Stuttgarterinnen nicht zurechtkamen. Der dritte Satz ging mit 25:17 an Frickenhofen.

Nun gilt es für den SV Frickenhofen, im letzten Spiel der Vorrunde gegen den ASV Botnang an diese Leistungen anzuknüpfen. Die Gastgeberinnen trugen bislang erst zwei Heimspiele aus. Gegen den Tabellenzweiten SV Fellbach 2 gab es einen 3:1-Erfolg, das Schlusslicht TSV Bernhausen wurde sicher mit 3:0 abgefertigt. Zuletzt gab es Auswärtssiege in Kornwestheim (3:1) und Gmünd (3:1). So werden die Damen des SV Frickenhofen am Sonntag ab 13 Uhr in der Ballspielhalle in Stuttgart-Botnang schon einen guten Tag erwischen müssen, wenn es denn zum Abschluss der Vorrunde mit dem zweiten Auswärtssieg klappen soll.

Immerhin ein Satz

In der B-Klasse 4 Ost holten die Damen 2 des SV Frickenhofen gegen die SG Westhausen beim 1:3 wenigstens einen Satz. Die Gäste konnten in voller Besatzung antreten. Der erste Satz musste mit 14:25 abgegeben werden. Im zweiten Satz fand Frickenhofen besser ins Spiel: Die Annahme wurde stabiler und es wurden weniger Eigenfehler gemacht. Am Ende stand der Satzgewinn (25:21). Nach einem Durchhänger im dritten Durchgang (8:25) ließen die SVF-Mädels aber nicht so schnell locker und wollten im vierten Satz nochmal alles versuchen. Jedoch war die SG mit ihrem starken Angriff das überlegene Team (22:25).

Zum letzten Spiel des Jahres reist Frickenhofen 2 am Sonntag zum TV Bopfingen. Beim Tabellenletzten hoffen die Gäste natürlich, die Vorrunde mit einem Sieg abschließen zu können. Bei den Gastgeberinnen läuft es in dieser Runde gar nicht: In den sechs Spielen konnten nur zwei Sätze geholt werden. Und so stehen null Punkte auf dem Konto. Spielbeginn ist um 13 Uhr in der Badhalle in Bopfingen. Im ersten Spiel (ab 11 Uhr) hat der TV den TSV Böbingen zu Gast.

Das könnte dich auch interessieren:

So spielten sie

Xxxliga
Mannschaft 1 – Mannschaft 2

x:x

Torfolge xxx

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel