Fußball-Kreisliga B1 Zu viele Möglichkeiten vergeben

Gaildorf / Jürgen Kleinhans 10.09.2018
Der TSV Gaildorf II kassiert gegen den TSV Sulzdorf in den Schlussminuten das 2:2.

Der TSV Gaildorf II hätte das Heimspiel gegen den TSV Sulzdorf gewinnen müssen. Gemessen an den Chancen waren die Gaildorfer die bessere Mannschaft – die jedoch in den letzten Spielminuten noch den Gegentreffer zum 2:2 hinnehmen musste. Der seitherige Tabellenführer Sulzdorf kam mit einem blauen Auge davon und rutschte nach dem Remis in Gaildorf auf Rang drei in der B1 Hohenlohe ab.

Die gesamte erste Spielhälfte dominierte der TSV Gaildorf II, aber die Einheimischen benötigten vier hochkarätige Chancen, um endlich einen Treffer zu erzielen. Tillmann Möller hatte in der 34. Minute mit einem Kopfball zur 1:0-Führung Erfolg. Die Chancen boten sich weiterhin den Platzherren, und umso ärgerlicher war dann der Ausgleich der Sulzdorfer zum 1:1 in der 56. Minute. Postwendend erzielte aber Marco Lutz die erneute Führung zum 2:1. Der TSV Gaildorf schien einen knappen Sieg zu erringen, doch in den Schlussminuten wurde es noch hektisch. Gaildorfs Torhüter Niklas Diemer konnte in der 85. Minute durch eine Riesentat den Ausgleich der Gäste zunächst verhindern, doch eine Minute später glich Sulzdorf zum 2:2 aus. Nach dem Spielverlauf kann der TSV Gaildorf II mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein, die Ausbeute war zu wenig. Aber das Spiel selbst gibt Anlass zur Hoffnung.

So spielten sie

Kreisliga B1 Hohenlohe
TSV Gaildorf II – TSV Sulzdorf

2:2

Torfolge: 1:0 (33.) Tillmann Möller, 1:1 (57.) Sven Otterbach, 2:1 (62.) Marco Lutz, 2:2 (85.) Sven Otterbach.

TSV Gaildorf II: Niklas Diemer, Ruben Stübner, Lukas Hägele, Tom Zecha, Mario Kettemann, Tillmann Möller, Dominik Reisenbüchler, Tobias Kleinhans, Kevin Schneider, Marco Walzhauer, Jannik Schmidt, Marco Lutz, Sebastian Hägele, Taner Useinov, Fabian Hees.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel