Triathlon WM-Ticket: Bärbel Unser und Uli Vischer im Triathlon-Nationalkader

Bärbel Unser wurde in Erbach Zweite bei den baden-württembergischen Meisterschaften auf der olympischen Triathlondistanz.
Bärbel Unser wurde in Erbach Zweite bei den baden-württembergischen Meisterschaften auf der olympischen Triathlondistanz. © Foto: WG
Gaildorf / WG 05.07.2013
Mit dem zweiten Platz bei den baden-württembergischen Meisterschaften im Triathlon in Erbach löste nach Uli Vischer nun auch Bärbel Unser das Ticket für die Weltmeisterschaften in London.

Beim Erbacher Triathlon am vergangenen Wochenende ging es um die baden-württembergischen Meisterschaften auf der olympischen Triathlondistanz und für die Fichtenbergerin Bärbel Unser um eine noch fehlende Qualifikation für die Nominierung in den Nationalkader der im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) organisierten deutschen Triathlon-Union (DTU). Ihr Vereinskamerad Uli Vischer wurde bereits im Mai in den Altersklassen-Nationalkader der deutschen Triathlon-Union berufen und darf im September bei der Weltmeisterschaft auf der olympischen Distanz in London an den Start gehen.

Diese Weltmeisterschaft wird mit Spannung erwartet, da sie ein Jahr nach Olympia auf der identischen Strecke ausgetragen wird und ein Saisonhöhepunkt im Triathlonsport sein soll.

In Erbach kam Bärbel Unser erwartungsgemäß im hinteren Feld nach 1500 Meter Schwimmen aus dem See und fuhr die hügelige Strecke über 45 Kilometer mit einem Schnitt von genau 30 km/h. Beim abschließenden Lauf über zehn Kilometer, ihrer stärksten Disziplin, konnte sie noch an einigen Konkurrentinnen vorbeiziehen und nach 2,55 Stunden die Ziellinie als Zweite ihrer Altersklasse und baden-württembergische Vizemeisterin überqueren.

Die Dornstetterin Brigitte Schneider war an dem Tag nicht zu schlagen, sie gewann diese Altersklasse in 2,47 Stunden.

Damit erreichte Bärbel Unser im achten Jahr in Folge einen Podestplatz bei Landesmeisterschaften.

Gleichzeitig steht dem Start bei der WM in London nun nichts mehr im Wege, bei dem die Athletin der SK Fichtenberg gemeinsam mit Uli Vischer das Nationaltrikot überstreifen darf.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel