Fußball - Hohenlohe Westheim nach vorne?

Nur einen Punkt gab es für Ottendorf (in weiß) zuletzt zu Hause: Dem 2:3 gegen Gailenkirchen folgte das 1:1 gegen Untersteinbach (Bild). Archivfoto: Jurthe
Nur einen Punkt gab es für Ottendorf (in weiß) zuletzt zu Hause: Dem 2:3 gegen Gailenkirchen folgte das 1:1 gegen Untersteinbach (Bild). Archivfoto: Jurthe
Fußball - Hohenlohe / HI 08.03.2014
Während Westheim in der B1 Hohenlohe die Spitzen übernehmen kann, will Ottendorf mit einem Heimsieg gegen die SSV Hall vorne dranbleiben.

Nach dreimonatiger Winterpause nimmt morgen mit dem Rückrundenauftakt die Hohenloher B1 wieder den Punktspielbetrieb auf. Im besonderen Blickpunkt stehen dabei die Heimspiele von Westheim, Ottendorf und Bibersfeld (5.), die alle noch Chancen auf die beiden vorderen Tabellenplätze haben. Und gleich zum Auftakt kann es zu Veränderungen in der Spitzengruppe kommen: Tabellenführer Tüngental und der Verfolger Untersteinbach müssen auswärts ran. Bibersfeld könnte mit einem Heimsieg den Spitzenreiter vom Thron stürzen und sich selbst - mit einem Nachholspiel in der Hinterhand - eine gute Ausgangsposition verschaffen.

In einer ähnlichen Situation befindet sich der SV Westheim, der mit einem Heimsieg gegen den auswärts erst einmal siegreichen TSV Sulzdorf die Tabellenspitze erklimmen kann - wenn neben Tüngental auch Untersteinbach (in Ammertsweiler) Punkte liegen lässt. Ammertsweiler ist zwar klarer Außenseiter. Doch selbst bei einem Sieg sorgt nur das Torverhältnis dafür, dass Westheim sich noch einreihen muss. Der FC Ottendorf wird gegen die SSV Hall einen Revanchesieg benötigen, um auf dem vierten Platz verbleiben zu können. Denn von hinten drängt der SC Steinbach. Die Truppe von SC-Trainer Andreas Kurz hat zudem mit dem noch nicht terminierten Haller Vorortduell bei der SSV Hall noch ein Nachholspiel zu bestreiten. In Neuhütten erwartet die Steinbacher allerdings ein kampfstarkes Team, das in der Vorrunde dem SC ein 3:3 abtrotzte.

Beim Haller Derby wird von den Sportfreunden II gegen den noch punktlosen Tabellenletzten TSV Hessental II wie in der Hinrunde (mit 6:1) ein deutlicher Heimsieg erwartet. Auch Gailenkirchen hofft bei Michelbach/W. II den Vorrundensieg wiederholen zu können.

FC Ottendorf - SSV Hall

Nach der 1:4-Niederlage beim Absteiger zum Saisonstart will Ottendorf diesmal das bessere Ende für sich haben. Doch wenn auch der FCO der SSV in der Tabelle deutlich voraus ist, wartet auf die Gastgeber eine hohe Herausforderung. Die SSV hat in der Winterpause für den bisherigen Trainer Ralf Fuchs mit Oliver Utz einen neuen Coach verpflichtet, was einen zusätzlichen Leistungsschub zur Folge haben kann. Nach den beiden letzten, nicht nach Wunsch verlaufenen Spiele zu Hause (statt dem möglichen Sprung an die Tabellenspitze gab es nur einen Punkt) hofft der FCO mit einem Dreier wieder an seine vorausgegangene Heimstärke anknüpfen zu können.