Fußball-Kreisliga B2 Unterroter trumpfen auf

Die Unterroter Truppe lässt im Heimspiel gegen den VfR Murrhardt II nichts anbrennen und ergattert drei wichtige Punkte.
Die Unterroter Truppe lässt im Heimspiel gegen den VfR Murrhardt II nichts anbrennen und ergattert drei wichtige Punkte. © Foto: Michael Busse
Gaildorf / Ahmet Sahin 10.12.2018
Im Heimspiel lässt die SpVgg Unterrot bei Wind und Regen dem VfR Murrhardt II beim 6:2-Sieg keine Chance. Zur Pause steht es schon 5:0.

Nach einer fünfwöchigen Pause startete die Spielvereinigung Unterrot gestern in der Heimpartie gegen den VfR Murrhardt  furios zum letzten Spiel vor der Winterpause. Mit 6:2 fegten die Unterroter ihren Gegner VfR Murrhardt II vom Platz und überwintern als Tabellenführer in der Fußball-Kreisliga B2 Rems-Murr. Es war erstaunlich, wie der Rasenplatz die Belastung überstand. Es störten vielmehr der starke Wind und der Dauerregen Spieler wie Zuschauer. So bewährte sich wieder einmal die Überdachung beim Vereinsheim.

Die Unterroter ließen von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass sie dieses für sie so wichtige Spiel gewinnen wollten, denn schließlich wollten sie sich wieder an die Tabellenspitze setzen. Schon in den ersten Minuten hätten die Platzherren eine Führung erzielen können, doch diese Chance wurde nicht genutzt. In der achten Minute drosch Patrick Abel das Leder in Richtung Murrhardter Gehäuse. Der Torwart konnte den Ball nicht sichern und Maikel Abel besorgte den 1:0-Führungstreffer. Nur zwei Minuten später scheiterten die Unterroter Agut und Wahl nach einem Doppelpass am gegnerischen Torwart. Gleich danach fand Marco Wahl keinen Abnehmer für seinen Querpass. Und noch einmal hatten Maikel Abel und Eduardo Molina nach einem Doppelpassspiel kein Glück. In der 38. Minute war es aber soweit: Nach einem langen Ball von Patrick Abel umspielte sein Bruder Maikel noch zwei Gegenspieler und schob zum 2:0 ein.

Mühe wird belohnt

Unterrot ließ darauf im Drang nach vorne nicht nach und wurde belohnt. Nach einem Eckball traf Santiago Agut aus einem Gewühl heraus zum 3:0 und zwei Minuten später umkurvte Nico Bulling den gegnerischen Schlussmann. Er bediente uneigennützig Marco Wahl, der dann das 4:0 besorgte. Es kam aber noch besser, denn kurz vor dem Pausenpfiff ließ Marco Wahl noch ein Highlight zum 5:0 folgen. Was die Unterroter in dieser ersten Hälfte boten, war eine sehenswerte Angelegenheit.

Im Gefühl des sicheren Sieges im Rücken schalteten die Unterroter nach dem Wechsel ein paar Gänge zurück und verwalteten den Vorsprung. Das ging bis zur 80. Minute gut, doch dann verkürzten die Gäste nach zwei Kontern auf 2:5. Doch in den Schlussminuten gelang dem stark aufspielenden Patrick Abel noch der 6:2-Enstand für Unterrot. Fazit: So stark haben die Fans die Spvgg Unterrot nicht erwartet.

So spielten sie

Kreisliga B2 Rems-Murr
Spvgg Unterrot  – VfR Murrhardt II

6:2

Torfolge 1:0 Maikel Abel (10.), 2:0 Maikel Abel (38.), 3:0 Santiago Agut (38.), 4:0 Marco Wahl (40.), 5:0 Marco Wahl (45.), 1:5 (80.), 2:5 (82.), 6:2 Patrick Abel (88.)

Spvgg Unterrot: Sascha Horlacher, Louis Walz, Janek Mangold, Patrick Ryborz, Nico Bulling, Jakob Ibach, Eduardo Molina, Marco Wahl, Santiago Agut, Patrick Abel, Maikel Abel, Steffen Schürg, Senol Saffak, Mehmet Özkan, Yakib Saffak, Alex Annicchiarico

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel