Tennis Unterroter klären Meisterfrage: Dirksmann und Erlenbusch im Doppel vorne

Die Teilnehmer des Turniers (von links): Wolfgang Weigel, Andreas Glashauser, Daniel Dirksmann, Heinz Erlenbusch, Günther Deininger und Richard Trencseny.
Die Teilnehmer des Turniers (von links): Wolfgang Weigel, Andreas Glashauser, Daniel Dirksmann, Heinz Erlenbusch, Günther Deininger und Richard Trencseny. © Foto: Privatfoto
HE 18.05.2016
Die Tennisabteilung Unterrot trug am Wochenende ihre Vereinsmeisterschaft im Doppel aus. Drei Damen-Doppel und sechs Herren- Paarungen spielten um die begehrten Wanderpokale.

Die Doppel-Paarungen wurden nach Spielstärke aus zwei verschiedenen Töpfen zugelost. Gespielt wurde nach dem Motto „Jeder gegen Jeden“. Bei der seit langem erstmals wieder ausgetragenen Damen-Meisterschaft konnten sich Sonja Schweiger-Bussick und Andrea Dirksmann mit zwei Siegen vor Andrea Kuhn/Anne Kuhn durchsetzen. Den dritten Platz belegten Doris Diem-Staudinger/Ildiko Lichtneckert-Bauer.

Ergebnisse
Schweiger-Bussick/Dirksmann – Kuhn/Kuhn 6:4, 6:3
Schweiger-Bussick/Dirksmann – Diem-Staudinger/Lichtneckert-Bauer 6:2, 6:3
Kuhn/Kuhn – Diem-Staudinger/Lichtneckert-Bauer 7:5, 6:2.

Herren und Senioren spielen in einem Wettbewerb

Die Herren traten zusammen mit den Senioren in einem Wettbewerb gegeneinander an. In drei Tagen hatte jedes Doppel somit fünf Partien über zwei Gewinnsätze zu spielen.

Mit einem Sieg und vier Niederlagen mussten sich Michael Schmidt/Reimar Grambow am Ende mit dem sechsten Platz begnügen.

Gleich drei Paare kamen in diesem Turnier auf jeweils zwei Siege und drei Niederlagen, so dass am Ende das Satzverhältnis und auch die gewonnenen oder verlorenen Spiele den Ausschlag gaben. Platz fünf ging somit an Uwe Staudinger/Dieter Weinberger. Rang vier holten Szymon Macura/Hans-Georg Kuhn. Andreas Glashauser und Wolfgang Weigel waren am Ende auf dem dritten Platz zu finden.

Der sehr gute zweite Platz ging mit drei Siegen und zwei Niederlagen an Richard Trencseny und Günther Deininger. Mit 5:0-Siegen konnten sich Daniel Dirksmann und Heinz Erlenbusch bei der Tennisabteilung Unterrot ungeschlagen durchsetzen und dürfen sich somit verdient neue Doppel-Vereinsmeister 2016 nennen.