Auf Einladung der Tennisabteilung Unterrot traten die Fußballer der Spielvereinigung (Spvgg) erstmalig zu einer Vereinsmeisterschaft im Doppel an. Die Kameradschaft unter den Abteilungen der Spvgg zu fördern und die Fußballer für eine neue Sportart nach ihrem Karriereende zu begeistern, stand für die Mitglieder der Tennisabteilung im Vordergrund.

Dass man mit der Art der Veranstaltung voll ins Schwarze getroffen hat, zeigte sich an der starken Beteiligung von zehn Doppelpaaren. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Für die Verantwortlichen der Tennisabteilung war es eine Freude, mit anzusehen, mit welcher Begeisterung die Fußballer zu Werke gingen. Gleichwohl mussten die Fußballer auch erkennen, dass Tennis filigranere Fähigkeiten erfordert als Fußball. Die Aussage, „das haben wir uns doch ein wenig einfacher vorgestellt“, war häufig zu hören. Als die Veranstaltung am Nachmittag mit der Pokalübergabe an die Gewinner vorüberging, waren sich alle Fußballer einig, einen tollen Tag mit einer äußerst attraktiven Sportart erlebt zu haben. Für alle stand fest, die Tennis-Doppelmeisterschaft der Fußballabteilung zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender werden zu lassen.