Tischtennis Untergröningen findet in die Erfolgsspur zurück

Neunstadt / Petra Henninger 13.03.2018

Gleich zu Beginn mussten die neuformierten Untergröninger Doppel mit Theresa Preston und Miriam Kuhnle (gegen Kerstin Bühler/Melanie Deisinger) sowie Corinna Engel und Svenja Friedrich (gegen Ilona Fischer/Nadja Ullmann) ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren.

Auch Miriam Kuhnle musste im ersten Einzel trotz starken Ballwechseln Nadja Ullmann am Ende zum 3:1-Sieg beglückwünschen. Mit 0:3 lag das Kochtertal-Quartett zurück, ehe Theresa Preston (3:1 gegen Ilona Fischer), Corinna Engel (3:1 gegen Melanie Deisinger) und Svenja Friedrich (3:0 gegen Kerstin Bühler) den TSV wieder ins Spiel zurückbrachten und zum 3:3 ausgleichen konnten.

Nachdem Miriam Kuhnle in ihrem zweiten Einzel einen 0:2-Satzrückstand gegen Ilona Fischer in einen 3:2-Sieg drehen konnte, ging das TSV-Quartett erstmals in Führung. Danach gelang es sowohl Theresa Preston als auch Corinna Engel und Svenja Friedrich ihre zweiten Einzelpartien zu gewinnen und die Führung auf 7:3 auszubauen. Miriam Kuhnle erspielte sich dann in ihrem letzten Einzel einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Kerstin Bühler und setzte damit den Schlusspunkt zum 8:3-Erfolg für den TSV Untergröningen.

Info Das letzte Saisonspiel bestreiten die Landesliga-Damen des TSV Untergröningen am 7. April zu Hhause gegen die TSG Ailingen, bevor dann in der neuen Runde das „Abenteuer Verbandsklasse“  beginnt.

TSV Untergröningen (Punkte), Doppel: Miriam Kuhnle/Theresa Preston, Corinna Engel/Svenja Friedrich; Einzel: Miriam Kuhnle (2), Theresa Preston (2), Corinna Engel (2), Svenja Friedrich (2)

TTC Neunstadt (Punkte), Doppel: Ilona Fischer/Nadja Ullmann (1), Kerstin Bühler/Melanie Deisinger (1); Einzel:  Ilona Fischer, Nadja Ullmann (1), Kerstin Bühler, Melanie Deisinger

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel