Tischtennis Untergröningen bleibt zweiter Platz erhalten

Tischtennis / GERO HENNINGER 18.01.2012
Zum Rückrundenauftakt hat der TSV Untergröningen in der Tischtennis-Verbandsklasse der Mädchen den zweiten Tabellenplatz verteidigt.

In der Vorrunde gelang gegen den TTC Witzighausen ein klarer 6:1-Erfolg und auch die Heimaufgabe lösten die Spielerinnen aus dem Kochertal mit 6:2. Sarah Klein und Charlotte Bittner, die durch den Ausfall von Miriam Staudenmayer kurzfristig in die Mannschaft rückten, gewannen ihr Doppel gegen Anja Tausend und Larissa Pichi mit 3:1, während Denise Ihrig und Laura Henninger gegen Lena Probst und Tabea Lieble mit demselben Resultat unterlagen.

Im vorderen Paarkreuz setzte sich Denise Ihrig klar mit 3:0 gegen Anja Tausend durch, während Sarah Klein gegen Lena Probst mehr Mühe hatte und in einem umkämpften Spiel mit 3:1 gewann. Laura Henninger konnte sich gegen Larissa Pichi für die Niederlage in der Vorrunde revanchieren und gewann mit 3:1 und Charlotte Bittner brachte den TSV durch einen 3:1-Erfolg gegen Tabea Lieble mit 5:1 in Führung. Denise Ihrig schaffte anschließend das Kunststück bei einer 2:0-Führung mehrere Matchbälle im dritten Satz und eine 5:0-Führung im Entscheidungssatz ungenutzt zu lassen. Dafür kassierte sie eine unnötige 2:3-Niederlage gegen Lena Probst. Den Sieg unter Dach und Fach brachte Sarah Klein mit einem 3:0-Erfolg gegen Anja Tausend.

Mit 18:2 Punkten bleiben die Verbandsklassen-Mädchen aus Untergröningen auf dem zweiten Platz der Tabelle. Diese Position wollen sie bei vier Punkten Vorsprung nicht mehr aus der Hand geben.

Am kommenden Wochenende hat das TSV-Quartett spielfrei, ehe es dann zuhause zum Bezirksderby gegen den SC Unterschneidheim kommt.

TSV Untergröningen: Doppel: Sarah Klein/Charlotte Bittner, Einzel: Sarah Klein (2), Denise Ihrig, Laura Henninger, Charlotte Bittner

TTC Witzighausen: Doppel: Lena Probst/ Tabea Lieble, Einzel: Lena Probst