Volleyball Überzeugender Auswärtssieg beim Spitzenreiter

Mit 25:20 holte Frickenhofen in Weiler/Fils den vierten Satz und kann jetzt aus eigener Kraft die Tabellenführung übernehmen.
Mit 25:20 holte Frickenhofen in Weiler/Fils den vierten Satz und kann jetzt aus eigener Kraft die Tabellenführung übernehmen. © Foto: privat
Weiler.  / Jessica Welz 06.02.2018

Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des SV Frickenhofen bezwangen den Tabellenersten SC Weiler/Fils mit 3:1 (25:18; 25:14; 22:25; 25:20). Damit konnten die Frickenhoferinnen ihren Abstand auf den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer um drei Punkte verkürzen und haben nun im nächsten Heimspiel alle Chancen, die Tabellenspitze zu übernehmen.

Der SVF startete sehr konzentriert in den ersten Satz und ging direkt mit 4:0 in Führung. Dann kam auch der Tabellenführer besser ins Spiel und holte auf. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und beide Seiten punkteten abwechselnd. Jedoch brachten vor allem die klug platzierten kurzen Bälle des SVF den SC Weiler immer wieder in Schwierigkeiten. Die Gäste konnten sich beim Stand von 14:10 wieder einen kleinen Vorsprung erspielen und den Durchgang letztendlich deutlich mit 25:18 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz musste man die ersten zwei Punkte zwar an Weiler abgeben, konnte dann aber durch eine Aufschlagserie von Jen­ny Rosner mit 6:2 in Führung gehen und den Vorsprung auf 12:5 und dann auf 19:9 ausbauen. Frickenhofen überzeugte durch eine starke Abwehr- und Blockleistung und zwang den SC durch druckvolles Spiel zu Fehlern. Letztendlich dominierte der SVF in diesem Satz klar mit 25:14.

Auch im dritten Durchgang hielten die Gäste die Konzentration hoch und gingen direkt mit 5:1 in Führung. Nun wurde es nochmals spannend, denn auch die Heimmannschaft wollte sich noch nicht geschlagen geben und es kam zu langen, hart umkämpften Ballwechseln. Der SVF blieb jedoch stets in Führung – bis am Satzende der Einbruch kam: Den Damen aus Frickenhofen wollte nichts mehr gelingen und die Gäste mussten sich mit 22:25 geschlagen geben.

Im vierten Satz starteten die Volleyballerinnen aus dem Ostalbkreis wieder sehr dominant und führten mit 5:0, doch auch des Team des SC Weiler/Fils spielte nun stärker auf als in den zurückliegenden Sätzen. Das Spitzenspiel zwischen dem gastgebenden Tabellenführer und dem Verfolger blieb spannend. Als die Gäste dann allerdings mit 20:12 in Führung waren, ließen sie nichts mehr anbrennen und ­sicherten sich den Satzgewinn mit 25:20 und somit den verdienten 3:1-Sieg über den Tabellen­führer.

Das nächste Heimspiel des SVF findet am 18. Februar (10.30 Uhr) in der Gschwender Mehrzweckhalle statt. Gegner ist dann erneut der Tabellenerste SC Weiler/Fils sowie der SV Fellbach 2. Hier kann der SV mit einem weiteren Sieg im direkten Duell die Tabellenführung in der Bezirksliga übernehmen.

...

SV Frickenhofen: Viola Bauer, Lena Ebner, Marion Gückelhorn, Lea Haas, Jule Kämmerling, Jana Maier, Michaela Maile, Cindy Malbrich, Jenny Rosner, Sarah Rosner, Jessica Welz, Trainer: Jonas Dungs

So spielten sie

Volleyball-Bezirksliga
SC Weiler/Fils - SV Frickenhofen

1:3

Sätze 18:25, 14:25, 25:22, 20:25

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel