Tischtennis TSV-Mädels souverän an der Spitze

Die TSV-Mädchen I sind als Herbstmeister erst 2019 wieder im Einsatz.
Die TSV-Mädchen I sind als Herbstmeister erst 2019 wieder im Einsatz. © Foto: Wuest /Eibner-Pressefoto
Untergröningen / Petra Henninger 05.12.2018
Die Untergröninger Mädchen I gewinnen mit 6:2 gegen Sondelfingen und sind damit Herbstmeister.

Die erste Mädchenmannschaft des TSV Untergröningen hat die Herbstmeisterschaft in der Verbandsklasse Süd mit einem 6:2-Heimerfolg gegen den TSV Sondelfingen perfekt gemacht. Das Untergröninger Quartett um die Spielerinnen Anja Reiner, Cristina Krauß, Yeliz Kocbinar und Lea Schimpf war bei dem Erfolg gegen die Gäste aus dem Reutlinger Stadtteil nicht zu stoppen.

Anja Reiner und Yeliz Kocbinar brachten den TSV in den Eröffnungsdoppeln durch einen 3:0-Sieg gegen Nelli Hirlinger und Hanna Metz in Führung. Die Gäste glichen durch eine 0:3-Niederlage von Yeliz Kocbinar und Lea Schimpf gegen Sophie Pöplow und Leonie Metz aus. Anja Reiner “schlumpfte“ sich anschließend zu einem knappen 3:2-Erfolg gegen Gäste-Akteurin Leonie Metz.

TSV nicht mehr zu stoppen

Die folgenden Spiele waren dann alle eine relativ klare Angelegenheit. Cristina Krauß gewann sowohl gegen Sophie Pöplow als auch gegen Leonie Metz. Yeliz Kocbinar setzte sich gegen Nelli Hirlinger durch. Lediglich Lea Schimpf musste ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren. Den Sieg unter Dach und Fach brachte dann Anja Reiner mit ihrem zweiten Spielerfolg gegen Sophie Pöplow.

Mit einer perfekten Bilanz von 12:0-Punkten steht der TSV Untergröningen weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Tischtennis-Verbandsklasse der Mädchen und hat sich damit die Herbstmeisterschaft erspielt. Ziel der Kochertälerinnen: Diesen Platz an der Tabellenspitze auch am Ende der Saison zu belegen.

TSV Untergröningen (Punkte): Doppel: Anja Reiner/Cristina Krauß (1), Yeliz Kocbinar/Lea Schimpf; Einzel: Anja Reiner (2), Cristina Krauß (2), Yeliz Kocbinar (1), Lea Schimpf

TSV Sondelfingen (Punkte): Doppel: Sophie Pöplow/Leonie Metz (1), Nelli Hirlinger/Hanna Metz; Einzel: Sophie Pöplow, Leonie Metz, Nelli Hirlinger, Hanna Metz (1)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel