Tischtennis Tischtennis-Mädchen siegen im Pokal-Finale 4:0 gegen Abtsgmünd

Nina Feil (von links), Lea Elzner und Miriam Kuhnle vom TSV Untergröningen waren auch in dieser Pokalrunde nicht zu schlagen.
Nina Feil (von links), Lea Elzner und Miriam Kuhnle vom TSV Untergröningen waren auch in dieser Pokalrunde nicht zu schlagen. © Foto: Henninger
Tischtennis / PH 18.05.2016
Die Tischtennis-Mädchen des TSV Untergröningen haben im Finale des Bezirkspokals Abtsgmünd mit 4:0 geschlagen. Damit holten sie die Trophäe zum sechsten Mal in Folge.

Die Untergröninger  Tischtennis-Mädchenmannschaft startete im Pokalwettbewerb auf Bezirksebene als Favorit. Miriam Kuhnle legte mit einem 3:0-Sieg gegen Abtsgmünds Nummer eins, Alina Blum, den Grundstein für den Erfolg.

Nina Feil verbesserte die Untergröninger Bilanz durch einen ungefährdeten 3:0-Erfolg über Laura Mack, bevor Lea Elzner nach einem 0:2-Rückstand ihr Spiel drehen konnte und auf 3:0 erhöhte. Dem Doppel Feil/Kuhnle war es vorbehalten, mit einem deutlichen Sieg über Blum/Mack den Siegpunkt zu erzielen. Damit schnappten sich die Untergröninger U18-Mädchen den Bezirkspokal zum sechsten Mal in Folge.