Sulzbach-Laufen Sulzbach-Laufen gelingt faustdicke Überraschung

Sulzbach-Laufen / CHRK 19.09.2015
Nach einem sensationellen 5:4-Sieg im Bezirksligaduell beim TSV Nellmersbach ziehen die Kochertäler in die dritte Pokalrunde ein.

Bereits in der 14. Minute fiel im Pokalspiel das 1:0 durch Köger nach Zuspiel von Munz. Drei Minuten später erzielte erneut Köger per Abstauber das 2:0. Als Munz seinen Sturmkollegen Köger auf die Reise schickte, erzielte dieser beim 3:0 (34.) einen lupenreinen Hattrick. M. Hähnel schaffte nach weitem Abschlag von Torwart Haas das 4:0 (45.).

Als Köger mit seinem vierten Treffen das 5:0 (50.) erzielte, schien der Sieg des TSV sicher zu sein. Doch es sollte anders kommen. Nach einem Foulspiel von Torwart Haas kam Nellmersbach per Strafstoß durch Firat auf 1:5 heran (53. Min.). Das 2:5 erzielte Karatekin wenig später. Danach war Nellmersbach tonangebend, aber die Gäste ließen nichts anbrennen. In der Schlussphase wurde es nochmals spannend. Firat konnte auf 3:5 (85.) verkürzen, und Bohn glückte noch das 4:5. Die Reule-Elf brachte den sensationellen 5:4-Sieg über die Zeit.TSV Sulzbach-Laufen: Johannes Haas, Sebastian Haas, Simon Hagel, Sebastian Bauer, Friedrich Rühle (70. Min. Patrick Epple), Marcel Retter, Simon Jäger, Jochen König (82. Min. Max Markowetz), Daniel Köger (62. Min. Jannik Hähnel), Stefan Munz (88. Min. Jens Mayer), Marek Hähnel.