Badminton Sieben Gschwender sind eine Runde weiter

Mini-Training bei den TSF Gschwend.
Mini-Training bei den TSF Gschwend. © Foto: privat
Gschwend / Kevin Heinrich 09.02.2018

Am dritten Bezirksranglistenturnier in Neuhausen auf den Fildern zeigte die Gschwender Jugend gute Ergebnisse – allen voran die Mädchen U19. Sieben Gschwender starteten erfolgreich in den Einzeldisziplinen: Francisco Sandor zeigte bei den Jungen U11 ansprechende Spiele. Abgesehen von den Niederlagen gegen die älteren Gegner, ließ er seinen gleichaltrigen Konkurrenten keine Chance und holte sich verdient Bronze.

Sein größerer Bruder Mark unterlag nach gutem Start im Viertelfinale, ehe er das Spiel um Platz 5 gewinnen konnte. Sina Mangold hatte aufgrund ihres deutlichen Sieges beim letzten Turnier eine Freigabe für die U11 erhalten und spielte somit bei den Älteren mit. Nach schwächerer erster Runde steigerte sie sich und belegte Platz 5.

Bei den U15-Mädchen war Sandra Schock einer Sensation nahe. Im Viertelfinale fehlte gegen ihre Doppelpartnerin im Entscheidungssatz das Quäntchen Energie. Die restlichen Gegne-rinnen stellten keine Konkurrenz dar und Sandra belegte erneut Platz 5. Für Maren Pregizer lief es an diesem Tag nicht so rund. Das Halbfinalspiel gegen ihre Dauerkontrahentin verlor sie aufgrund zu vieler Fehler. Im Spiel um Platz 3 fehlte letztendlich die Motivation für einen Sieg.  Besser lief es bei den Mädchen U19: Dort wiederholten sich die Platzierungen vom Vorturnier, jedoch mit einer deutlichen Leistungssteigerung.

Rebecca Dreier und Anna Pregizer hatten mit ihren Gegnerinnen wenig Mühe und zogen locker in die Gruppenspiele um Platz 1 bis 3 ein. Trotz sehr gutem Spiel unterlag Rebecca Anna gegen Klara Skrbin (SV Illingen) in zwei Sätzen und wurde Dritte. Nachdem Anna beim letzten Turnier nur ganz knapp im dritten Satz den Sieg davon trug, ließ sie ihrer Gegnerin an diesem Tag keine Chance und siegte deutlich in zwei Sätzen.

Nach diesem Turnier haben sich  nun mindestens sieben Gschwender Jugendliche für die anstehenden baden-württembergischen Ranglistenturniere qualifiziert.

Kinder ab 6 Jahren dürfen jetzt schnuppern

Minitraining
Ab Dienstag, 27. Februar, bis Dienstag, 24. April, bietet die Abteilung Badminton der Turn- und Sportfreunde Gschwend einen kostenlosen Anfängerkurs an.  Mitmachen können Kinder im Alter ab sechs Jahre. Termin ist jeweils  von 18 bis 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Gschwend.

Mitzubringen sind Sportsachen und etwas zu trinken, Schläger können ausgeliehen werden.

Anmeldung
Bis 23. Februar bei Svenja Frey (Mail: svenja.frey@freenet.de, Tel.: 07972 / 91 24 582 oder 0151 / 54 63 91 49). Max. Teilnehmeranzahl: 12 Kinder.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel