Badminton Platz 2 auf Bundesebene

Mit ihren 14 Jahren geht die Gschwenderin Laura Stoll schon sehr meisterhaft mit dem Federball um.
Mit ihren 14 Jahren geht die Gschwenderin Laura Stoll schon sehr meisterhaft mit dem Federball um. © Foto: Hermann Mantel
Badminton / HERMANN MANTEL 30.12.2015
Egal ob auf Turnieren des Baden-Württembergischen Verbandes oder auf nationalen und internationalen Turnieren: Die Gschwender Badmintonspielerin Laura Stoll war 2015 immer vorne mit dabei.

Nach ihrem vierten Baden-Württembergischen Meistertitel im Einzel, ihren Meistertiteln im Doppel und Mixed einem ersten Platz bei der Südostdeutschen Rangliste, folgten für Laura Stoll in diesem Jahr noch weitere Podestplätze auf Südostdeutscher und auf Bundesebene.

Zweimal stand sie bei den nationalen Ranglistenturnieren auf dem Treppchen mit ihrer Doppelpartnerin Ann-Kathrin Spöri (TuS Geretsried). Einmal erreichten sie den dritten und einmal den ersten Platz.

Im Mixed konnte sie sich mit Fabian Kipke (RC Nußloch) vom elften auf den siebten Platz steigern und im Einzel schaffte sie es sogar vom achten auf den zweiten Platz.

Ein Erlebnis von ganz besonderer Art hatte Laura Stoll am vergangenen Spieltag der ersten Mannschaft der SG Schorndorf. Die erst 14-jährige Jugendspielerin aus Gschwend durfte zum ersten Mal in ihrer Karriere in der 2. Bundesliga auflaufen. Laura Stoll zeigte dabei mit ihrer ebenfalls noch sehr jungen Partnerin Jennifer Löwenstein (U17) eine durchaus passable Leistung. Im kommenden Jahr darf sicher wieder auf neue Erfolge der Gschwenderin gespannt sein.