NOTIZEN vom 16. Mai 2014 aus Gaildorf und Umgebung

SWP 16.05.2014

288 Meldungen

Turngau Rems-Murr - 288 Turnerinnen und Turner aus 22 Vereinen nehmen am 25. Mai beim Mehrkampftag des Turngaus Rems-Murr in Korb teil. Um 9 Uhr wird der Wettkampf für die weibliche D-Jugend und für alle männlichen Jugenden beginnen. Die Turnerinnen und Turner können ihre Leistungen in sechs Disziplinen unter Beweis stellen. Beim Schüler- und Jugendmehrkampf müssen drei turnerische und drei Leichtathletik-Disziplinen absolviert werden. Der Schüler- und Jugendjahnwettkampf beinhaltet neben zwei turnerischen und zwei leichtathletischen auch zwei schwimmerische Disziplinen. Wieder angeboten wird der Leichtathletik-3-Kampf bis zur C-Jugend. Ab 12 Uhr starten die E-, C-, B-, A-Jugendturnerinnen, Juniorinnen und Aktiven mit ihrem Durchgang. Die Siegerehrungen werden in mehreren Durchgängen vorgenommen. Das Turngaufinale des Schüler- und Jugendmehrkampfs dient als Qualifikationswettkampf für das Landesfinale am 5. Juli in Albstadt-Ebingen.

Auf den sechsten Platz

Mountainbike - Der Untermünkheimer Louis Wolf überrascht mit Platz sechs bei den deutschen Meisterschaften im Eliminatorsprint in Saalhausen. "Wahnsinn, meine Beine waren richtig gut. Mein Ziel war es eigentlich, nur die Qualifikation zu überstehen und vielleicht ins Viertelfinale zu fahren. Jetzt gehöre ich zu den sechs besten Sprintern Deutschlands", so beschrieb Louis Wolf kurz nach dem Rennen sein Ergebnis. Strömender Regen hatte die Strecke völlig aufgeweicht, weshalb von den Fahrern alles abverlangt wurde. Beim Bundesliga-Auftakt am folgenden Tag wurde der Untermünkheimer vom MHW Cube Racing Team in der Altersklasse U23 zweitbester Deutscher. Vorne lagen drei Belgier.

Vorentscheid am 14. Juni

Fußball - Die Bezirks-Vorentscheide um den Erdinger-Meister-Cup stehen am Samstag, 14. Juni, an. Ausrichter sind die SGV Murr (Bezirk Enz/Murr) für Männer und Frauen, die Spvgg Gammesfeld ( Hohenlohe), der FC Blochingen (Donau) für Männer und Frauen sowie der SV Schwenningen (Zollern). Das Finale findet am Samstag, 21. Juni, beim FV Bellenberg (Donau-Iller) statt. Teilnahmeberechtigt sind alle 157 Herren-Meister von der Kreisliga C bis zur Bezirksliga sowie die 49 Frauen-Meister. Für das Finale gesetzt sind die Meister der Landesligen, der Verbandsliga sowie die bestplatzierte württembergische Mannschaft aus der Oberliga Baden-Württemberg. Der Modus: Zunächst werden in vier Bezirks-Vorentscheiden die Qualifikanten für das Landesfinale gesucht. Die Spiele finden auf dem Kleinfeld (sechs gegen sechs) statt. Es gibt keinen Passzwang, die Spieler müssen nur Mitglied im jeweiligen Verein sein. Welcher Club bei welchem Bezirks-Vorentscheid spielt, wird vom WFV festgelegt (Anmeldung: www.wuerttfv.de/emc2014).