Tischtennis Niederlage in Frickenhausen zum Rückrundenauftakt

Laura Henninger lag in ihrem Einzel gegen Lea Lachenmayer, die Nummer 2 von Frickenhausen, bereits mit 2:0 Sätzen in Führung, nach dem 11:13 im dritten Satz ging dann nichts mehr und das Spiel endete 2:3.
Laura Henninger lag in ihrem Einzel gegen Lea Lachenmayer, die Nummer 2 von Frickenhausen, bereits mit 2:0 Sätzen in Führung, nach dem 11:13 im dritten Satz ging dann nichts mehr und das Spiel endete 2:3. © Foto: Mathias Welz
Untergröningen / Petra Henninger 06.02.2018

Mit 3:8 verlor das Untergröninger Verbandsliga-Quartett seinen Rückrundenauftakt beim TTC Frickenhausen III.

Gleich zu Beginn der Partie gingen beide Doppel an die Gastgeberinnen und dies war dann bereits eine kleine Vorentscheidung. Im vorderen Paarkreuz folgte dann eine 1:3-Niederlage von Laura Henninger gegen Natalie Weichel und auch Nina Feil musste Lea Lachenmayer zum Sieg gratulieren.

Miriam Kuhnle setzte dann ein Lebenszeichen für die Kochertälerinnen, indem sie Kristin Timmann mit 3:1 besiegte, leider unterlag am Nebentisch Clara Nieto denkbar knapp mit 2:3 gegen Anika Müller, sodass der TSV mit 1:5 hinten lag.

Im nächsten Durchgang spielte Nina Feil gegen die Nummer 1 der Gastgeber (Natalie Weichel) gut mit, am Ende wurde es aber eine 1:3-Niederlage. Laura Henninger erspielte sich gegen Lea Lachenmayer eine 2:0-Führung, konnte diese am Ende aber nicht in einen Sieg ummünzen und musste eine bittere 2:3-Niederlage verkraften. Damit war der „Drops noch nicht gelutscht“: Clara Nieto setzte sich mit gutem Spiel 3:2 gegen Kristin Timmann durch und dem TSV-Youngster Miriam Kuhnle gelang mit 3:1 gegen Anika Müller der zweite Sieg in dieser Partie. Damit verkürzte der TSV Untergröningen auf 3:7.

Eine unglückliche 2:3-Niederlage von Nina Feil gegen Kristin Timmann war dann der Schlusspunkt in dieser Verbandsliga-­Begegnung und die Untergröningerinnen mussten mit einer 3:8-Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

An der Tabellensituation ändert sich für Untergröningen wenig, weiterhin ist alles eng zusammen und mit einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz und sieben Punkten Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz bleiben die Damen mit 9:11 Punkten auf dem 6. Platz.

Am 17. Februar (16 Uhr) kommt es auf dem heimischen Rötenberg zum Duell gegen den VfR Altenmüster – im Kampf um den Klassenerhalt ein wichtiges Duell. In der Vorrunde unterlag der TSV auswärts knapp mit 6:8.

..

TSV Untergröningen (Punkte): Nina Feil/Laura Henninger, Clara Nieto/Miriam Kuhnle; Nina Feil, Laura Henninger, Clara Nieto (1), Miriam Kuhnle (2)

So spielten sie

TT-Verbandsliga Damen
TTC Frickenhausen II
- TSV Untergröningen

8:3

Sätze: 28:20 Spieldauer: 2:44 Std.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel