Auch wenn der SV Murrhardt-Karnsberg am letzten Doppelwettkampftag der Luftpistolen-Bundesliga Süd zwei 1:4-Niederlagen einstecken musste, den Klassenerhalt hat der Aufsteiger geschafft. Ebenso schafften Altheim und Willmadingen mit Siegen im Endspurt noch den Sprung an das rettende Ufer. Zweiter Absteiger ist neben der SG Thumsenreuth der TSV Öltingen, der zwei Mal unterlag.

„Eine aufregende Saison in der Luftpistolen-Bundesliga“, meint Jörg Altvater, 2. Vorsitzender des SV Murrhardt-Karnsberg. „Das Saisonziel, den Klassenerhalt schaffen, ist erreicht. Mit Tabellenplatz acht ist man im guten Mittelfeld angekommen. Vielen Dank an alle, die uns die Daumen gedrückt haben.“

Ganz zu Ende ist die Saison in der Luftpistolen-Bundesliga noch nicht. Am 4. und 5. Februar steht das Finale gegen die Nord-Stafel an. Als Tabellenvierter der Südstaffelt trifft die SGi Waldenburg im Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn auf den Nord-Meister SV 1935 Kriftel.