Basketball - 1. Regionalliga Neuer Coach, neues Team, alte Bekannte

Basketball - 1. Regionalliga / HEL 30.09.2015

Für die zweite Mannschaft der Crailsheim Merlins geht es bereits seit dem Volksfestsamstag um Punkte in der 1. Regionalliga Südwest. Wieder besteht der Kader des Teams vorrangig aus jungen Talenten, die von "alten Hasen" unterstützt werden. Sinnbildlich für das Konzept steht Harald Debelka. Vor einigen Jahren gehörte er zu den "Young Guns", die für den raschen Aufstieg der Merlins II bis in die Regionalliga verantwortlich waren. Nach einigen Auftritten in der ersten Mannschaft wechselte der Shooting Guard zunächst zu den Giants Nördlingen. Trotz einiger Verletzungsprobleme reifte er zu einem erfahrenen Leistungsträger, als welcher er nun zu den Merlins zurückkehrt. An der Seitenlinie agiert mit Trainer Kai Buchmann ein weiteres neues Gesicht. Der gebürtige Berliner trainierte zuletzt die Chemnitz 99ers in der ProA. Bei den Merlins wird Buchmann in Doppelfunktion agieren. In der BBL assistiert er Ingo Enskat als Co-Trainer, beim Regionalligateam ist er als Cheftrainer tätig. Durch diese personelle Verknüpfung soll die konzeptionelle Einheit zwischen den Merlins-Teams sichergestellt werden. "Meine bisherigen eigenen Erfahrungen versuche ich passend in die unterschiedlichen Rollen in der 1. und 2. Mannschaft einzubringen." Davon profitieren natürlich vor allem die aktuellen "Nachfolger" von Debelka. Philipp Heilrath, Liam Carpenter, Leon Friederici und Steffen Haufs werden in dieser Saison mit einer Doppellizenz auch im Bundesligakader der Merlins stehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel