Basketball Merlins schicken Cuxhaven besiegt heim

Basketball / JOM 14.10.2013
Lediglich 48 Punkte lassen die Crailsheim Merlins gegen Cuxhaven zu - nicht bis zur Halbzeitpause, sondern im ganzen Spiel.

Die Szene nach knapp vier Minuten Spielzeit in der Pro A hat sinnbildlichen Charakter: Jonathan Moore und Stevie Johnson wuchten ihren Mitspieler Yorman Polas gemeinsam empor. Der Kubaner betätigt sich in 2,90 Metern Höhe - so weit ist die Brettunterkante vom Hallenboden entfernt - als Handwerker. Polas fixiert eine Schaumstoffleiste, die sich vom Rand gelöst hat und dort zum Schutz vor Verletzungen angebracht ist. Gemeinsam stark spielen die Merlins am Samstagabend gegen die Cuxhaven Bascats und schicken den Gast mit einer derben Packung auf die 670 Kilometer lange Heimreise in den Norden. 83:48 heißt es am Ende eines denkwürdigen Spiels, das auch Daniel Müller, der neue Geschäftsführer der Jungen Liga, bei seinem Antrittsbesuch verfolgt. In der Defensive gehen die Crailsheimer Basketballer zu Werke, wie es sich jeder Trainer nur wünschen kann und wie es im Lehrbuch nicht besser stehen könnte. "Ich habe gar nichts zu quengeln", sagt der sportliche Leiter Ingo Enskat auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. "Es hat einfach alles geklappt, das war eine tolle Mannschaftsleistung."