Fußball Lockerer Kantersieg

MB 30.04.2012
Fichtenberg kam gegen den überforderten TSV Sechselberg zu einem lockeren 6:0-Sieg. Torgarant Manuel Renz traf gleich vier Mal.

Manuel Renz schoss nun 118 Tore in 126 Spielen für die SKF. Fichtenberg begann forsch und zeigte, dass für den Gast am Viechberg nichts zu holen sein sollte. Die Feldüberlegenheit mündete nach zwölf Spielminuten im ersten Erfolg, Marco Huber bediente SKF-Goalgetter Manuel Renz, der seine beachtliche Torquote mit einem gefühlvollen Heber zum 1:0 ausbaute. Die Kröss-Truppe blieb weiter dominant und zeigte Willen, Marco Huber erzielte nach Vorlage von Andreas Rosenau das 2:0 (23.). Manuel Renz steuerte beim 3:0 (35.) seinen zweiten Treffer bei, nach Hereingabe von Frank Schäfer traf er aus 16 Metern. Im zweiten Durchgang machte Manuel Renz den Sack vollends zu und traf per Handelfmeter zum 4:0 (50.). Andreas Rosenau besorgte nach einem Solo das 5:0 (66.). Erst jetzt kam Sechselberg zur ersten Chance, doch SKF-Keeper Mattias Fritz klärte sicher (75.). Beide Teams ließen zusehends nach, das Spiel verlangsamte sich, weitere Chancen vergaben Andreas Rosenau (77.) und Frank Schäfer (82.). Den Schlusspunkt setzte - wer hätt"s gedacht - Manuel Renz, als er in der 89. Minute eine Hereingabe von Daniel Mauser nutzte und zum 6:0 abschloss.SK Fichtenberg: M. Fritz, B. Bieberle (75. A. Salerno), M. Kurz, P. Mai (61. D. Mauser), S. Arndt, J. Hägele, F. Schäfer, A. Rosenau, M. Schober, M. Huber (67. L. D"Alessandro), M. Renz.