Schach Kraftakt zahlt sich aus

KRE 20.12.2012
Mit einem Kraftakt gewann die erste Mannschaft des Schachvereins Gaildorf am fünften Spieltag gegen den TSV Talheim I mit 4,5:3,5.

Mit dem Erfolg im Rücken belegt Gaildorf in der Kreisklasse Heilbronn-Hohenlohe den sechsten Platz und hat weiter zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Während Gaildorf zum zweiten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung antrat, fehlten auf Talheimer Seite die Bretter eins und vier. So war Gaildorf von Beginn an in der Favoritenrolle, die bislang sieglosen Talheimer konnten trotz der schwierigen Tabellensituation befreit aufspielen. Siege errangen auf Gaildorfer Seite Peter Winkler an Brett drei, Michael Kunig an Brett vier und Günter Leister an Brett acht. Eine Punkteteilung erzielten Janko Müller am ersten Brett, Wladimir Kirchmaier am zweiten und Mathias Marmein am fünften Brett. Unterlegen waren Daniel Dimitrov am sechsten Brett und Hans-Joachim Ulmer am siebten Brett.Info Das nächste Spiel bestreitet die erste Mannschaft des SV Gaildorf am Sonntag, 20. Januar, bei dem Tabellennachbarn SV Bad Friedrichshall I.