In der B2 Rems-Murr ließen die Teams aus dem vorderen Drittel nichts anbrennen und der Kampf um die Führung dürfte weiterhin spannend bleiben. Ein Ausrufezeichen setzte aber die führende Spvgg Unterrot, die sich bei der SK Fichtenberg klar durchsetzen konnte. Die SKF ist an diesem Wochenende ebenso spielfrei wie der TSV Sulzbach-Laufen II und der VfR Murrhardt II.
Zu den Titelanwärtern gehört auch der Tabellenzweite SC Fornsbach. Der Sportclub spielt in Sechselberg, der zu Hause noch ungeschlagen ist und vier seiner letzten sechs Spielen gewinnen konnte. Die SG Oppenweiler will beim SV Unterweissach II ebenso ihren dritten Rang verteidigen und weiter in Lauerstellung bleiben.

Spvgg Unterrot – Bad Rietenau

Mit dem Sieg in Fichtenberg bewies die Spvgg Unterrot, dass sie zu Recht an der Tabellenspitze steht. Die Unterroter besitzen eine ausgeglichene Truppe, die ihre Sache im Angriff und in der Abwehr sehr gut bewältigt. Im Heimspiel gegen Rietenau sind die Unterroter klarer Favorit. Die Gäste verloren die letzten vier Spiele und haben im Angriff bislang wenig Durchschlagskraft gezeigt. Das Ziel der Unterroter ist klar: Sie spielen auf einen Dreier, denn eine Woche später erwartet der SC Fornsbach die Unterroter Truppe.

TAHV Gaildorf – SF Großerlach

Der Tabellenvierte TAHV Gaildorf hat zwei Spiele weniger ausgetragen als das Spitzenduo Unterrot und Fornsbach und eines weniger als der Dritte Oppenweiler. Der TAHV kann so aus eigner Kraft dafür sorgen, dass er ganz vorne bei der Musik dabei ist. Morgen kommen die SF Großerlach nach Gaildorf. Gegen den Vorletzten ist der TAHV Gaildorf klarer Favorit, da die Gäste noch kein Spiel gewinnen konnten. Mit den erwarteten drei Punkten bleibt der TAHV seinen Konkurrenten zumindest dicht auf den Fersen.

Spiegelberg – Spvgg K’kirnberg

Noch konnte Kirchenkirnberg kein Spiel gewinnen und wartet sehnsüchtig auf einen Erfolg. In Spiegelberg könnte es mit einem Erfolgserlebnis klappen, denn die Einheimischen bekamen seither außer zwei Remis auch noch nicht viel zustande. Hauptproblem der Kirchenkirnberger ist ihre Angriffsschwäche. Vielleicht kann diese Schwäche in Spiegelberg überwunden werden.