Tischtennis Jungen trumpfen auf

Die Sulzbacher Jungen 3 mit (von links): Maximilian Zauner, Johannes Krätschmer, Daniel Hägele, Nikolas Schwaeke und Oliver Glaser. Foto: jd
Die Sulzbacher Jungen 3 mit (von links): Maximilian Zauner, Johannes Krätschmer, Daniel Hägele, Nikolas Schwaeke und Oliver Glaser. Foto: jd
Tischtennis / JD 22.03.2013
Hinter den Tischtennis-Jugendmannschaften des TSV Sulzbach-Laufen liegt ein erfolgreicher Spieltag. Vor allem die Jungen III trumpften auf.

Die erste Jungen-Mannschaft aus dem Kochertal ist eigentlich ein Anwärter auf den Titel, konnte aber bisher noch kein Spiel in Bestbesetzung antreten. Gegen Scheppach-Adolzfurt durften die beiden elfjährigen Lukas Meng und Tobias Friedrich aus der zweiten Jungmannschaft aushelfen, was sie aber sehr gut machten.

Die Partie begann ausgeglichen. Doppel 1 mit Felix Gnamm/Moritz Hinderer gewann sicher, das zweite Doppel mit Lukas Meng/Tobias Friedrich musste sich knapp geschlagen geben. Gnamm beherrschte seinen Gegner sicher. Den dritten Punkt für den TSV holte in einem hart umkämpften Spiel Moritz Hinderer. Lukas Meng sorgte mit guter Leistung für den scheinbar sicheren 4:1-Vorsprung. Tobias Friedrich musste sich am anderen Tisch knapp geschlagen geben.

Die zwei restlichen Punkte sollte das vordere Paarkreuz holen. Moritz Hinderer erledigte seine Sache sicher. Felix Gnamm, der noch kein Spiel in der laufenden Runde verloren hatte, musste die Partie überraschend abgeben. Lukas Meng der zu zaghaft spielte, verlor mit 2:3 und machte damit die Sache nochmals spannend. Tobias Friedrich spielte sehr stark und konnte mit 3:0 den Siegpunkt einfahren.

In der Kreisklasse D West endete das Spiel zwischen dem TTC-Gnadental V und dem TSV Sulzbach-Laufen III mit 0:6. Die Sulzbacher Jungs ließen nichts anbrennen und gewannen mit nur einem Satzverlust 6:0. Damit stellte die Mannschaft klar, dass sie bei der Vergabe der Meisterschaft ein gewichtiges Wörtchen mitreden kann. Ergebnisse: Doppel 1; Johannes Krätschmer/Maximilian Zauner (1); Doppel 2; Oliver Glaser/Daniel Hägele (1); Johannes Krätschmer (1); Maximilian Zauner (1); Oliver Glaser (1); Daniel Hägele (1)