Internationaler Flugbetrieb in Mittelfischach

SWP 22.09.2015

Beim Treffen der Motorschirmszene in Mittelfischach stand der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Auf dem Fluggelände der UL-Flugsportgruppe Fischachtal mit ihrem Vorstand Ewald Scheiber zählte man knapp 40 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Ungarn. Einige Hersteller und Händler präsentieren ihre neuen Geräte und Gleitschirme. Der Gaildorfer Markus Dörr stellte sein privates Entwicklungsprojekt erstmals vor: Nach zweijähriger Tüftelei ist sein Elektroantrieb für Gleitschirmflieger präsentationsreif. Geht es nach den Vorstellungen von Dörr, können damit in Zukunft Gleitschirmflieger mit wenig Aufwand emissionslos aufsteigen. Die Demonstration ließ das Potenzial erahnen. Nach dem Startlauf auf der ebenen Bahn kreiste Dörr kurze Zeit später in der schwachen Thermik lautlos über dem Fluggelände. Der Abschluss gehörte den Mitgliedern der UL-Flugsportgruppe. C.Knauer/Fotos: Y.Knauer / H.G. Mühlbach