Gaildorf Sulzbach-Laufen hakt ab: Hauptsache gewonnen

Sulzbach-Laufen / Christian Köger 04.10.2018
Der TSV Sulzbach-Laufen besiegt in einer schwachen Partie im Heimspiel den TSV Leutenbach mit 3:0 und holt drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Nach einem grauenhaften Spiel in den ersten 40 Minuten ohne nennenswerte Chancen musste Marcel Hägele in der 43. Minute in größter Bedrängnis klären und hatte Glück, dass er dabei nur die Unterkante der Latte traf. Kurz darauf bediente Simon Jäger mit einem herrlichen Pass in den freien Raum Daniel Köger. Dieser hatte freie Bahn und erzielte mit einem Flachschuss die schmeichelhafte 1:0-Führung (45.).

Nach dem Wechsel hätten die Gäste aus Leutenbach beinahe den Ausgleich erzielt, aber der Heber an der Strafraumgrenze verfehlte das leere Sulzbacher Tor nur um wenige Zentimeter (47.). In der 54. Minute musste Marcel Hägele Kopf und Kragen riskieren, um den Ausgleich zu verhindern. In der 66. Minute wurde dann Julian Fritz im Strafraum von den Beinen geholt und Marcel Hägele nagelte den Elfer zum 2:0 unter die Latte. Nach 69 Minuten erkämpfte sich Julian Fritz am Mittelkreis das Leder, eilte allein auf den Torwart zu, traf mit seinem Flachschuss den linken Innenpfosten und die Kugel fand auf der rechten Seite den Weg über die Linie zum 3:0. Danach hätte der TSV-Sieg noch höher ausfallen können, aber einen Schuss von Daniel Köger konnte der Leutenbacher Keeper gerade noch abwehren (80.).

Fazit: Die Elf von Trainer Sven Bockmeyer hat mit einer gehörigen Portion Glück drei wichtige Punkte ergattert, damit wurde das Ziel in diesem Spiel erreicht, aber überzeugen konnten die Kochertäler nicht.

  

TSV Sulzbach-Laufen: Johannes Haas, Max Reichert (88. Sebastian Haas), Marcel Hägele, Jannik Riexinger, Johannes Beißwenger, Marcel Retter, Simon Hagel, Julian Fritz (77. Max Markowetz), Simon Jäger (86. Friedrich Rühle), Stephan Munz (45. Jochen König), Daniel Köger.

So spielten sie

Bezirksliga Rems-Murr
TSV Sulzbach-Laufen – TSV Leutenbach I

3:0

Torfolge 1:0 (45.) Daniel Köger, 2:0 (66.) Marcel Hägele, 3:0 (69.) Julian Fritz

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel