Fußball Gschwend will sich im oberen Tabellendrittel festsetzen

Beim Heimspiel gegen den VfL Iggingen II treffen die Gschwender auf einen abwehrstarken Gegner. Dass sie dieser Defensive mit einer starken Offensive entgegentreten können, haben die TSF vor zwei Wochen beim 3:0 gegen den FC Schechingen II gezeigt.
Beim Heimspiel gegen den VfL Iggingen II treffen die Gschwender auf einen abwehrstarken Gegner. Dass sie dieser Defensive mit einer starken Offensive entgegentreten können, haben die TSF vor zwei Wochen beim 3:0 gegen den FC Schechingen II gezeigt. © Foto: Hans Buchhofer
Gschwend / Hans Buchhofer 15.09.2018

In der Fußball-Kreisliga B2 Ostwürttemberg pausiert Spitzenreiter SV Hussenhofen am fünften Spieltag, doch um die Führung braucht sich das Team nicht zu sorgen. Der Tabellenzweite TV Heuchlingen II könnte bei einem Sieg beim SV Göggingen maximal bis auf zwei Punkte an den Führenden herankommen. Dieser Sieg steht aber auf wackligen Beinen, denn Göggingen brennt nach der Niederlage in Schechingen auf den zweiten Saisonerfolg und will mit aller Macht auf einem einstelligen Tabellenplatz landen. Der FC Eschach kam im Derby in Frickenhofen zu einem Remis und erwartet jetzt den TSV Ruppertshofen. Die Gäste haben noch kein Spiel gewonnen und dürften auch gegen die gut gestarteten Eschacher leer ausgehen.

Durchwachsener Saisonstart

Mit der Ausbeute von zwei Siegen und zwei Niederlagen ist man in Bartholomä nicht zufrieden, denn immerhin wurde die Mannschaft zu den möglichen Titelkandidaten gezählt. Beim TSV Heubach II will Bartholomä nun beweisen, dass man auch bei einem starken Gegner Punkte mitnehmen kann. Beide Mannschaften haben bisher nahezu die gleiche Bilanz erzielt.

Die Gschwender Truppe will im Heimspiel gegen den VfL Iggingen II ihre Position im oberen Tabellendrittel festigen. Das geht aber nur mit einem Heimsieg. Problem: Die Gäste aus Iggingen sind trotz ihres elften Platzes schwer zu knacken, weil sie über eine stabile Abwehr verfügen. Einen Gegentreffer sollten sich die Gschwender nicht einfangen, denn der Gegner kann einen Vorsprung über die Zeit bringen.

Der SV Frickenhofen tritt beim FC Mögglingen II an und dürfte mit der Leistung vom vergangenen Sonntag gegen Eschach beim Tabellenzwölften über eine reelle Siegchance verfügen. Ob der SV Lautern zu Hause gegen den FC Schechingen II gewinnt, ist trotz seiner starken Abwehr nicht sicher. Der TSV Leinzell hingegen ist auf dem eigenen Platz gegen das Schlusslicht TSV Böbingen II klarer Favorit.

So spielten sie

Xxxliga
Mannschaft 1 – Mannschaft 2

x:x

Torfolge xxx

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel