Volleyball Gaildorfer müssen in Ludwigsburg passen

Ludwigsburg / Dennis Ellinger 09.11.2018
Gegen den MTV Ludwigsburg 4 als Tabellenzweiten der B-Klasse 1 Nord müssen die Gaildorfer Damen passen.

Nachdem die Damen des TSV Gaildorf beim letzten Heimspieltag einen klaren 3:0-Sieg gegen den VfB Neuhütten erringen konnten, traf die Mannschaft in Ludwigsburg auf die vierte Riege der Damen des MTV. Im ersten Satz zeigten die Gaildorfer Spielerinnen, dass sie dem MTV durchaus Paroli bieten konnten. So endete der erste Satz mit einem knappen 25:21 für Ludwigsburg.

Auch im zweiten Satz waren die Teams zunächst gleichauf. Nachdem es im Außenangriff und im Zuspiel des TSV zu einzelnen Ungenauigkeiten gekommen war, wechselte Gaildorfs Trainer D. Ellinger beim Spielstand von 8:8 zunächst einen Außenangreifer und kurz darauf auch einen der Steller aus. Die Wechsel brachten dem Team allerdings nicht die gewünschte Stabilität. Die Angriffe der Gaildorfer konnten nicht genug Druck entwickeln und auch lange, hart umkämpfte Ballwechsel gingen letztendlich häufig zugunsten der Ludwigsburger aus. Auch aufgrund individueller Fehler in der Annahme und im Abschluss des TSV ging der zweite Satz mit 25:17 an den MTV.

Zu Beginn des dritten Durchgangs konnte Ludwigsburg sechs schnelle Punkte machen, da es zu groben Absprachefehlern in der Gaildorfer Annahme kam. Trotz konstanter Aufschläge und größtenteils solidem Zusammenspiel, konnte der TSV nicht verhindern, dass der MTV bald mit 15:5 in Führung lag.

Der Trainer baut um

Nach einem erneuten Wechsel auf der Stellerposition und im Außenangriff schien es zunächst so, als könnten die Gaildorfer Damen doch noch einmal Druck auf Ludwigsburg aufbauen. Leichte Aufschlagfehler und wenig konsequente Abschlüsse beim MTV, aber auch die stabilere Abwehr und der gelungene Spielaufbau seitens des TSV brachten die Gaildorfer noch einmal auf wenige Punkte heran. Letzten Endes reichte der Schlussspurt nicht aus, um den Rückstand aufzuholen und Ludwigsburg konnte den dritten Satz (25:22) und damit den zweiten Sieg des Spieltages für sich verbuchen.

Trotz des verlorenen Auswärtsspiels sind die Gaildorfer Volleyballerinnen zuversichtlich, sich in der Rückrunde vor heimischem Publikum besser gegen Ludwigsburg behaupten zu können. Am 18. November und 2. Dezember tritt der TSV zunächst auswärts gegen den Tabellendritten Kirchberg/Murr 2 und seinen unmittelbaren Tabellennachbarn, die Spvgg Besigheim, an.

So spielten sie

TSV Gaildorf: Jessica Abischew, Britta Deuter, Karolin Fischer, Sabrina Grau, Lea Horlacher, Katharina Kubin, Mariella Vavra, Michaela Wied, Sonja Wied, Trainer: D. Ellinger

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel