Fußball Fichtenberg spekuliert auf einen Dreier

Kirchenkirnberg / Hans Buchhofer 01.09.2018

Der erste Spieltag in der Fußball-Kreisliga B2 Rems-Murr verlief für die Spvgg Unterrot enttäuschend, denn die Heimniederlage gegen den TAHV Gaildorf schmerzt. Bei einer erneuten Pleite beim VfR Murrhardt II wird sich die Spvgg Unterrot im Tabellenkeller einnisten. Doch so weit muss es nicht kommen. Die Murrhardter konnten beim SC Fornsbach auch nicht überzeugen und stehen vor dem gleichem Problem wie der Gast. Bei Unterrot ist wieder Spielertrainer Patrick Abel dabei. Dies dürfte sich positiv auswirken. Auch die SK Fichtenberg konnte im Heimspiel gegen den SV Spiegelberg trotz des Unentschiedens nicht überzeugen. Man hätte gegen den SV Spiegelberg vor eigenem Publikum mehr erwartet. Bei der Spvgg Kirchenkirnberg sind die Fichtenberger aber klar zu favorisieren, denn die Einheimischen bezogen beim TSV Sulzbach-Laufen II eine deutliche Niederlage. Für den TSV Sulzbach-Laufen II steht eine schwierige Aufgabe auf dem Spielplan. Beim Titelfavoriten SG Oppenweiler wäre ein Sieg der Kochertäler eine große Überraschung und selbst ein Punkt wäre eine feine Sache. Der SV Spiegelberg erwartet den TSV Bad Rietenau und spekuliert auf den ersten Heimsieg. Schließlich erwartet der TAHV Gaildorf den TSV Sechselberg und wenn nicht alles täuscht, dann wird der TAHV morgen in der Spitzengruppe der Liga zu finden sein. Gegen die neu formierte Elf der Sechselberger ist der TAHV Favorit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel