Fußball-Oberliga Etzwiesen-Elf verspielt eine 3:1-Führung

Oberachern / mib 10.09.2018
Die TSG Backnang führt bis zur 60. Minute mit 3:1, um in den letzten Minuten noch sichere Punkte zu verlieren.

Die gut 310 Zuschauer kamen in Oberachern an Toren gemessen voll auf ihre Kosten. Schon nach zwei Minuten zappelte das Spielgerät zum ersten Mal im Netz, denn Oberacherns Demarveay Sheron knipste zum 1:0. Die Elf aus der Kreishauptstadt fand im ersten Drittel nicht statt, nutzte aber aus heiterem Himmel ihre erste Gelegenheit und schaffte durch Daniel Lang den Ausgleich. Die Lechner-Elf zwang der Heimelf fortan ihr Spiel auf und dominierte die Partie.

Bis zum Wechsel sollte Oberacherns Schlussmann Xaver Pendinger seine Mannen im Spiel halten, was sich in den letzten Minuten der Begegnung bezahlbar machte. Die TSG erhöhte in der zweiten Hälfte binnen fünf Minuten auf ein komfortables 1:3, denn Julian Schiffmann und Oguzhan Biyik trafen mit einem Doppelschlag. In Sicherheit wiegend sah Backnang zu, wie die Felle da­vonschwammen, denn nur kurz nach dem 3:1-Treffer kamen die Gastgeber durch Luca Fritz wieder heran. Kurz vor Ende sorgten Demarveay Sheron (87.) und Joker Cemal Durmus für einen ­glücklichen 4:3-Endstand. Somit findet sich die TSG aktuell im Tabellenkeller wieder.

 

So spielten sie

Oberachern – TSG Backnang: 4:3

 
Tore: 1:0 Sheron (2.), 1:1 Lang (24.), 1:2 Schiffmann (49.), 1:3 Biyik (54.), 2:3 Fritz (61.), 3:3 Sheron (87.), 4:3 Durmus (88.)

TSG Backnang: Marcel Knauß, Thomas Doser, David Kienast (89. Engjell Hoti), Patrick Tichy, Benito Baez Ayala, Jannik Dannhäußer, Louis Wiesheu (82. Loris Maier), Julian Geldner, Julian Schiffmann, Oguzhan Biyik, Daniel Lang (84. Michl Bauer)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel