Tischtennis Erster Punkt im zweiten Spiel

Tischtennis / MABÖ 29.09.2015
Mit dem 8:8 gegen NSU Neckarsulm III holten die Herren I des FC Oberrot im zweiten Spiel in der TT-Bezirksliga den ersten Punkt.

Den ersten Punktgewinn in der neuen Spielrunde errang die TT-Herren I des FC Oberrot im Heimspiel gegen den Bezirksliga-Aufsteiger NSU Neckarsulm III. Der FCO startete gut in dieses Spiel und ging mit 2:1 nach den Doppeln in Führung: Weber/Breimeier und Herzig/Hoti gewannen, D. Böhm/F. Mijatovic mussten sich nach hartem Kampf geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz errang Fredi Weber mit druckvollem Angriffsspiel den ersten Punkt im Einzel. Dennis Herzig hatte gegen den starken Spieler an Platte 1 von Neckarsulm in fünf Sätzen das Nachsehen. Im mittleren Paarkreuz gab es ebenfalls eine Punkteteilung. Während Daniel Böhm siegte, verlor Fredi Mijatovic trotz gutem Spiel im fünften Satz. Im hinteren Paarkreuz punktete Witalij Breimeier trotz Trainingsrückstand sicher. Arben Hoti spielte im ersten Satz groß auf, konnte aber das Niveau nicht halten und verlor mit 1:3 Sätzen. Zwischenstand: 5:4 für den FCO.

In der zweiten Spielrunde drehte sich das Spiel immer mehr zu Gunsten der NSU. Sowohl Fredi Weber wie auch Dennis Herzig mussten sich geschlagen geben. Einen weiteren Punkt für Oberrot errang Daniel Böhm in einem sehenswerten Spiel mit offenem Schlagabtausch. Fredi Mijatovic hatte auch in seinem zweiten Einzel gute Chancen, doch wiederum verlor er knapp im fünften Satz. Witalij Breimeier war danach wieder zur Stelle und konnte mit seinem zweiten Sieg zum 7:7 ausgleichen. Arben Hoti konnte danach Oberrot nicht in Führung bringen. Somit musste das Schlussdoppel über Remis oder Niederlage entscheiden. In einem spannenden Spiel mit stets ausgeglichenen Sätzen konnten sich Weber/Breimeier knapp durchsetzen und dem FCO den ersten Punktgewinn bescheren. Am Sonntag reist Oberrot zur TSG Heilbronn III.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel