Tischtennis Endspiel um den vorletzten Platz wartet

Schwäbisch Hall / Bernd Krey 04.12.2018
Gaildorfs Herren II verlieren mit 2:9 in Hall und bleiben Tabellenschlusslicht.

Am achten Spieltag der Tischtennis-Kreisliga A unterlag die zweite Herrenmannschaft des TSV Gaildorf nach knapp drei Stunden Spielzeit der PSG Schwäbisch Hall III auswärts mit 2:9. Die Mannschaft von Andreas Goldmann schaffte es zwar, in Bestbesetzung anzutreten, verlor allerdings alle knappen Spiele, die in den Entscheidungssatz gingen. Lediglich der Spitzenspieler der Gastgeber verlor zweimal, sodass die Gaildorfer die Heimreise nicht ohne eigenen Punkt antraten.

Da der TSV Michelbach/Bilz II überraschend gegen den TSV Ilshofen II gewann, stehen die Gaildorfer nun mit 1:15-Punkten am Tabellenende der Kreisliga A. Die Mannschaft hat allerdings die Chance, die rote Laterne im Spiel Letzter gegen Vorletzter am kommenden Wochenende mit einem Sieg wieder an die Michelbacher abzugeben.

So spielten sie

TSV Gaildorf II: Klaus Windmüller (1), Rainer Bauer (1), Alexander Klein, Robin Kelldorfner, Andreas Goldmann und Werner Eichele.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel