Fußball - Hohenlohe Ein Spitzenspiel, das keines ist

Fußball - Hohenlohe / JJS 08.03.2014

Zum Rückrundenauftakt kommt es in der Bezirksliga Hohenlohe zum Spitzenspiel: Der Tabellenführer TSV Crailsheim erwartet den zweiten TSV Pfedelbach. Doch was sich nach Topduell anhört ist keines: Zwölf Punkte trennen die beiden Mannschaften. Am Titelgewinn von Crailsheim zweifelt niemand mehr. Und so geht es für den Gewinner der Aufstiegsrelegation aus Pfedelbach nur darum, möglichst einen Punkt zu holen und so den zweiten Platz zu verteidigen. Sonst könnte Sindringen den Relegationsplatz übernehmen.

Mit dem Schlusslicht FV Künzelsau haben es die anreisenden Spfr. Bühlerzell zu tun. Nur zwei Punkte sind die Bühlertäler vom Abstiegsrelegationsplatz weg, nur drei vom ersten Direktabstiegsplatz und mit der zweitschwächsten Auswärtsbilanz. Dennoch sind sie Favorit gegen den Meister der A1 aus der vergangenen Saison. Künzelsau dürfte der sofortigen Rückkehr in die A1 kaum mehr entgehen können.

Zu einem Duell zweier abstiegsbedrohter Teams kommt es im Spiel des SC Michelbach/Wald gegen den TSV Obersontheim. Beide Teams sind bislang auswärts erfolgreicher als vor eigener Kulisse. Obersontheim könnte sich mit einem Sieg deutlich Luft verschaffen - wie auch der ebenfalls bedrohte SV Michelbach/Bilz, der den Vorletzten Spvgg Hengstfeld empfängt.