Golf Durchmarsch auf Platz 1

Am 2. Spieltag der deutschen Golfliga nutzte der GC Oberrot-Frankenberg (Regionengruppe 6) den Heimvorteil. Foto: ds
Am 2. Spieltag der deutschen Golfliga nutzte der GC Oberrot-Frankenberg (Regionengruppe 6) den Heimvorteil. Foto: ds
Golf / DS 06.07.2013
Am zweiten Spieltag der deutschen Golfliga marschierten die Herren des GC Oberrot-Frankenberg in der Regionengruppe 6 auf den ersten Platz.

Der zweite Spieltag der deutschen Golfliga Herren in der Regionengruppe 6 wurde auf der Anlage des GC Oberrot-Frankenberg ausgetragen. Neben dem Heimatclub mit dabei waren der GC Teck, der GC Göppingen und der GCC Grafenhof. Mit-Aufstiegsfavorit Oberrot-Frankenberg war beim Saisonauftakt in Teck eingebrochen und auf dem vierten und letzten Tabellenplatz gelandet. Nun war Wiedergutmachung angesagt, wenn die Chance auf den Aufstieg gewahrt werden sollte. Die Mannschaft konnte fast in Bestbesetzung antreten und war motiviert. Die Frage war nur, ob die Motivation auch in Spielstärke umgesetzt werden kann - er gelang!

Mit +51,6 Punkten lagen die Gastgeber neun Punkte besser als der Zweitplatzierte Grafenhof und sogar 50,6 Punkte besser als der bisherige Tabellenführer aus Teck. Das Team des GC Oberrot-Frankenberg verbesserte sich so vom vierten auf den ersten Tabellenplatz. Wie gut gespielt wurde, wird auch an den Bruttoplätzen deutlich. Hier gingen die Positionen zwei bis fünf mit Klaus Prendel, Sam Aaron Uebele, Max Wüst und Christian Sommer an die Frankenberger Golfer. Nur Stefan Blessing (Grafenhof) war noch einen Punkt besser. Auch wenn es in der aktuellen Gesamtwertung nur ein hauchdünner Vorsprung von zwei Punkten ist, das Team des GC Oberrot-Frankenberg fährt nun als Gruppenerster zum dritten Spieltag beim GC Grafenhof.

Der zweite Spieltag der Mid-Amateure wurde beim GC Schloss Monrepos (Ludwigsburg) ausgetragen, dabei nutzten die Gastgeber auf dem schwierigen Platz den Heimvorteil - mit einem Punkt Vorsprung vor dem Favoriten GC Hetzenhof. Der GC Oberrot-Frankenberg musste mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung den GC Schloss Monrepos vorbeiziehen lassen. Vierter des zweiten Spieltages wurde der GC Marhördt.

Die Senioren konnten am zweiten Spieltag in Frankenberg ihren Heimvorteil nicht nutzen. Knapp geschlagen landeten sie auf dem vierten Platz. In der Gesamtwertung konnten sie aber ihren dritten Platz verteidigen.

DGL Herren (1. Mannschaft):

1. GC Oberrot-Frankenberg 211,3

2. GC Teck 213,3

3. GC Grafenhof 222,3

4. GC Göppingen 290,3

BWGV Mid-Amateure:

1. GC Hetzenhof 301

2. GC Schloss Monrepos II 281

3. GC Oberrot-Frankenberg 259

4. GC Marhördt II 217

BWGV Seniorenliga:

1. GC Schloss Monrepos 242

2. GC Marhördt 220

3. GC Oberrot-Frankenberg 189

4. GCC Grafenhof 182

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel