Eine gut präparierte Strecke erwartete die mehr als 1000 Starter in den verschiedenen Wettbewerben in Backnang. Bei leichtem Schneegriesel und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war der Lauf durch die Backnanger Innenstadt, gesäumt von tausenden Zuschauern, gut zu bewältigen.

Es waren auch wieder zahlreiche Läufer aus der Region am Start. Als einzige "Nicht-Backnanger"-Teamstaffel waren unter dem Namen "Schenk von Limpurg Gymnasium Gaildorf Boys" die Schüler Fabian Wohlfahrt (6b), Marius Ziegler (7b) und Daniel Knödler (8a) als eine von sieben Schülerstaffeln im Rennen - und sorgten für eine Überraschung. Jeder Läufer hatte eine Stadtrunde über knapp 2,5 Kilometer zu bewältigen.

Dabei konnte Startläufer Fabian sein Team in 11.30 Minuten in eine gute Position laufen. Marius zog an einigen Konkurrenten vorbei und brachte sein Team in 10.22 Minuten auf einen Podestplatz. Daniel konnte sich als Schlussläufer in 10.45 Minuten behaupten.

Die Freude stand den Gaildorfer Gymnasiasten ins Gesicht geschrieben, als am Ende der dritte Platz bei den Schülerstaffeln heraussprang. Ein Pokal und Geldgutscheine versüßten den Antritt bei diesem Lauf. Einzelläufer aus der Region, darunter zehn Starter des Vereins Aktiv- Sport-Fichtenberg, komplettierten das Feld beim Lauf in Backnang, der in diesem Jahr zum 29. Mal stattfand.