Basketball Damen der TSG bestehen Premiere in der Oberliga

Basketball / AUN 29.09.2015
In ihrem ersten Heimspiel in der Oberliga setzten sich die Basketball-Frauen der TSG Hall mit 45:41 gegen die TG Nürtingen durch.

"Wer am Ende gewinnt, hat alles richtig gemacht", schwärmte Trainer Bernd Aunitz nach dem Auftaktsieg der Haller Basketballerinnen. Die Marschroute des Trainer der TSG Hall lautete: Keine leichten Punkte verschenken, die Oberligaluft wird rauer sein! Die Vorzeichen standen gut. Alle letztjährigen Leistungsträger waren an Board. Verstärkt werden die Flyers-Damen von den letztjährigen U17-Meisterspielerinnen. Nürtingen hielt lange dagegen. Unzählige Fehlversuche prägten das erste Viertel. Im Anschluss wechselte Aunitz häufig, doch zunächst änderte sich wenig. Die aggressive Verteidigung Nürtingens ließ keinen geordneten Spielaufbau zu. So endete das zweite Viertel ausgeglichen 18:18. Anfang des dritten Viertels mussten die Gäste dem hohen Tempo Tribut zollen. Angeführt von einer gute aufgelegten Helena Kucera zogen nun die Flyers in dieser Phase auf 36:30 davon. Im letzten Viertel kam Nürtingen bis auf drei Punkte heran. Aunitz zog nun seinen letzten Joker und brachte sein Mutter-Tochter-Duo. Die spielerfahrene Helena (Mutter) mit der körperlich unbeschwerten Michaela (Tochter) hielten nun gekonnt dagegen. Als Karin Braun 21 Sekunden vor Spielende auf einen Vier-Punkt-Vorsprung erhöhte, war den Hallerinnen der 45:41-Sieg nicht mehr zu nehmen.

1. Spieltag

TV Derendingen - SV Malmsheim 53:72

VfL Waiblingen - KSG Gerlingen 56:40

Ulm - BSG Vaihingen 77:42

TV Konstanz - BSG Ludwigsburg 2 61:69

TSG Hall - TG Nürtingen 45:41

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel