Fußball-Bezirksliga Bühlerzeller verlieren das Derby

Bühlerzell / efi 05.11.2018
Mit einem 2:0 setzt sich der TSV Obersontheim durch und verteidigt den Kontakt zur Spitze.

Der Favorit gewann die 23. Auflage dieses Bühlertal-Derbys. Obersontheim zeigte sich beim Gastspiel in Bühlerzell von der Niederlage am Donnerstag im Nachholspiel gegen Wachbach gut erholt und nahm die drei Punkte verdient mit nach Hause.

Die erste halbe Stunde war es ein verteiltes Spiel. Bei beiden Mannschaften stand die Sicherung der Defensive im Vordergrund. Offensivaktionen waren eher eine Seltenheit, Torabschlüsse umso mehr. Aus dieser Defensive heraus agieren, da hatten die Gäste gegen Ende der ersten Hälfte die Vorteile auf ihrer Seite. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff erste richtige Torgefahr im Spiel. Gästestürmer Michael Däschler legte in sich guter Position den Ball einen Tick zu weit vor und Bühlerzells Torhüter Markus Weiss konnte rechtzeitig zupacken. Es war eine erste Hälfte, in der es wenige Torraumszenen gab. Die Spannung überwog.

Die zweite Hälfte sollte mehr Derby-Stimmung erzeugen. Vier Minuten nach Wiederbeginn traf Obersontheims Spielertrainer Andrey Nagumanov aus einer eigentlich nicht unbedingt torgefährlichen Situation heraus mit seinem Heber aus gut 22 Metern über den herauseilenden Markus Weiss zum 0:1. In der ersten Zeit danach kontrollierte der TSV das Spielgeschehen. In der 78. Minute sah Philipp Krupp auf Bühlerzeller Seite die gelb-rote Karte. Kurz danach verhinderte Markus Weiss gegen Tim Blümel das 0:2. In der Schlussphase mobilisierten die Gastgeber auch in Unterzahl ihre Offensivbemühungen. Richtige Torgefahr ließ Obersontheim aber nicht zu.

In der dritten und letzten Minute der Nachspielzeit gab es die endgültige Entscheidung. Freistoß für Bühlerzell nahe des Strafraumes an der linken Seite, Bühlerzells Torhüter Markus Weiss war mit aufgerückt, der abgewehrte Ball landete bei Marco Pfitzer, der den Konter nach seinem Antritt zum 0:2 abschließen konnte. Für die Gäste der dritte Sieg bei den letzten vier Auftritten in Bühlerzell. In der Tabelle nimmt der TSV Obersontheim den dritten Rang ein, die Bühlerzeller bleiben auf dem zehnten Tabellenplatz und spielen am Sonntag in Neuenstein. Insgesamt zückte der Schiedsrichter sechs gelbe und eine rote Karte.

So spielten sie

Bezirksliga Hohenlohe
Spfr. Bühlerzell – TSV Obersontheim

0:2

Torfolge 0:1 Andrey Nagumanov (49.), 0:2 Marco Pfitzer (90.+3)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel