Tennis Auf Meisterschaftskurs

Nach dem 5:4-Erfolg gegen Schorndorf führen die Damen des TC Oberrot als einzige ungeschlagene Mannschaft die Tabelle in der Bezirksklasse 2 an (hinten von links) Judith Gabriel, Melanie Häfner, Marina Hägele, Sarah Kerekes, (vorne) Jennifer Leutwein, Linda Metzger und Helen Frank.   
Nach dem 5:4-Erfolg gegen Schorndorf führen die Damen des TC Oberrot als einzige ungeschlagene Mannschaft die Tabelle in der Bezirksklasse 2 an (hinten von links) Judith Gabriel, Melanie Häfner, Marina Hägele, Sarah Kerekes, (vorne) Jennifer Leutwein, Linda Metzger und Helen Frank.   © Foto: Roland Hägele
Oberrot / Roland Hägele 04.07.2018
Die Tennis-Sommmerrunde geht weiter.

Jubel bei den Damen des TC Oberrot: Nach dem 5:4-Sieg gegen Schorndorf 3 führen sie allein ungeschlagen die Tabelle an. Auch die Herren II siegten gegen den TC Murrhardt überlegen mit 6:0 und konnten den dritten Sieg einfahren. Gut erholt von der knappen Niederlage der Vorwoche zeigten sich die Herren I beim 6:3 in Neustadt. Den ersten Sieg konnten die Junioren beim 4:2-Erfolg gegen den TV Sulzbach-Laufen einfahren. Knapp geschlagen geben mussten sich die Damen 50 beim 3:3 in Schmiden, sie verloren nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses. Ohne Chance waren die Herren 50 bei der 3:6-Niederlage gegen Blaufelden.

Herren 1: (Bezirksklasse 1): Bei der TA Neustadt 1 war nach den Einzeln noch alles offen, denn es stand 3:3 – wobei Lars Worthmann und Evren Turan sich knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben mussten.  Die Doppel 1 und 3 waren dann eine klare Angelegenheit für die TCO-ler. Und auch Doppel 2 konnte sich im Match-Tiebreak zum 6:3-Endstand durchsetzen. Somit stand der zweite Saisonsieg fest.

Ergebnisse: Falk Gfrörer 6:0, 6:0, Lars Worthmann 6:3, 3:6, 9:11, Evren Turan 3:6, 6:1, 11:13, Marina Quitsch 1:6, 0:6, Steffen Brosius 6:1, 6:2, Silvo Stacklies 6:1, 6:4; Gfrörer/Brosius 6:0, 6:1, Turan Quitsch 6:1, 6:7, 10:6, Worthmann/Stacklies 6:0, 6:2

TCO-Herren II (Kreisstaffel 1): Beim 6:0-Heimsieg gegen den TC Murrhardt traten die Gäste nur mit drei Spielern an. So hatte der TCO schon vor Beginn ein Einzel und ein Doppel gewonnen. In den drei Einzeln und einem Doppel zeigte sich dann, dass die TCO-ler ihren Gegnern klar überlegen waren und alle Matches in zwei Sätzen gewannen. Mit drei Siegen bleiben sie ungeschlagen. Wahrscheinlich wird erst beim letzten Verbandsspiel am 21. Juli gegen die auch noch ungeschlagenen Geradstettener die Titelfrage geklärt.

Ergebnisse: Sven Kübler 6:4, 6:0, Frederic Weber 6:0, 6:0, Nick Kübler 6:4, 6:0, Weber/Hersacher 6:1, 6:2.

TCO-Herren 50 (Bezirkskl. 1): Die 3:6-Heimniederlage der Rottäler gegen den TSV Blaufelden zeichnete sich schon in den Einzeln ab, da nur Martin Häfner und Martin Brucklacher ihre Matches gewinnen konnten. Pech hatte Norbert Worthmann, der im Match-Tiebreak unterlag. Die anderen drei Einzel waren eine klare Angelegenheit für die Gäste aus Blaufelden. So stand es 4:2 für den TSV Blaufelden. Auch auf ihre Doppelstärke konnten sich die Oberroter diesmal nicht verlassen, denn es reichte nur für einen Punktgewinn durch Noller/Brucklacher.

Ergebnisse: Roland Hägele 2:6, 2:6, Martin Häfner 6:3, 6:2, Valentino Cirigliano 0:6, 0:6, Volker Noller 2:6, 0:6, Norbert Worthmann 4:6, 6:2, 6:10, Martin Brucklacher 6:3, 6:1; Hägele/Häfner 3:6, 3:6, Kalmbach/Cirigliano 3:6, 1:6, Noller/Brucklacher 4:6, 7:6, 10:8

TCO-Damen (Bezirksklasse 2):  Nach dem 5:4 gegen den TC Schorndorf 3, es war schon der dritte Sieg der Rottälerinnen in der laufenden Tennis-Sommerrunde, führen die TCO-Damen als einzige noch ungeschlagene Mannschaft die Tabelle an. Nach den sechs Einzeln war noch nichts entschieden, denn jedes Team hatte drei Matches gewonnen. Dann setzten sich aber Doppel 2 und 3 des TC Oberrot mit Gabriel/Hägele sowie Kerekes/Metzger klar durch. Das TCO-Doppel 1 musste sich knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben, was aber für den 5:4-Gesamtsieg nicht mehr entscheidend war.

Ergebnisse: Melanie Häfner 2:6, 6:3, 8:10, Judith Gabriel 6:2, 6:3, Sarak Kerekes 1:6, 1:6, Jennifer Leutwein 6:0, 6:0, Marina Hägele 6:2, 6:4, Helen Frank 6:2, 5:7 3:10; Häfner/Leutwein 2:6, 6:4, 2:10, Gabriel/Hägele 6:3, 7:5, Kerekes/Metzger 6:3, 6:2

.

TCO-Damen 50 (Staffelliga): Beim 3:3 in Schmiden hätte es den Damen 50 im dritten Verbandsspiel fast zum ersten Sieg gereicht. Bei der Endabrechnung hatte jedes Team zwei Einzel und ein Doppel gewonnen, wobei die Nr. 1 des Gegners im ersten Satz beim Stand von 2:2 verletzungsbedingt aufgeben musste.  Jedoch hatte Schmiden zum Schluss beim Satzverhältnis mit 8:6 die Nase vorn. Oberrot wartet weiter auf den ersten Sieg.

Ergebnisse: Gila Bahmann 6:2, 6:0, Pauline Widmann 0:6, 1:6, Christel Noller 5:7, 2:6, Bärbel Schneider 4:6, 6:4, 10:7; Bahmann/Schneider 4:6, 5:7, Widmann/Noller 7:6, 3:6, 11:9

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel