Schechingen / Michael Busse  Uhr
Die Elf aus Untergröningen verliert in der Schlussphase mit 0:2 und überwintert auf dem letzten Tabellenplatz.

Das Hinspiel hatte die Spielgemeinschaft noch mit 1:0 gewonnen und den ersten Sieg gefeiert, nun ging die Elf vom Röterberg leer aus. Zwar begann die Mannschaft um Spielertrainer Ahmet Akin couragiert und konzentriert, doch etwas Zählbares sollte nicht gelingen. Die Gäste hatten ebenso wenig Zielwasser im Tee und bei nasskaltem Winterwetter lieferten die Kontrahenten teilweise passende Tristesse.

Neun Backnanger trotzen dem Favoriten aus Villingen ein Remis ab und hätten dabei auch einen Sieg verdient gehabt.

Die Heimelf konnte am Ende dann doch noch feiern, denn Mittelfeldakteur Lukas Bopp markierte seinen zweiten Saisontreffer und gleichzeitig die späte Führung (76.). Der eingewechselte Daniel Uber machte schließlich den „Deckel drauf“.

SGM Hohenstadt/Untergröningen: Felix Häußler, Robin Horlacher (68. Manuel Rupp), Sebastian Barbas, Dorian Grau (61. Jannik Bürgel), Danilo Funk, Julian Feil, Ahmet Akin, Sven Höfler (76. Fabian Berroth), Christian Hägele, Jens Mayer (46. Nico Antonucci), Marco Klotzbücher