Tischtennis Rehmann: „Favoriten in die Suppe spucken“

Gerhard Rehmann.
Gerhard Rehmann. © Foto: Alina Rehmann
Gaildorf / Luca Stettner 12.10.2018
Vor der Partie in Hall spricht Gaildorfs Abteilungsleiter über den erfolgreichen Saisonstart der TT-Herren I.

Die Herren I des TSV Gaildorf schafften als Vizemeister in der TT-Bezirksklasse B durch eine Umstrukturierung der Ligen doch noch den Aufstieg in die Bezirksklasse A – zusammen mit Unterheimbach, Garnberg, Gnadental IV und Michelbach/Wald. So gut wie der TSV Gaildorf steht jetzt aber keiner der Aufsteiger da. Sind Sie überrascht vom bisherigen Höhenflug des TSV?

Gerhard Rehmann: Ein wenig unerwartet kommt der derzeitige Tabellen- und vor allem Punktestand schon. Mit einer solchen Serie und solch deutlichen Siegen konnte man vor der Runde nicht rechnen. Nach dem Aufstieg lag unser Augenmerk auf dem Klassenerhalt. Umso mehr freue ich mich, dass wir jetzt eher nach oben schielen dürfen.

Es gab personelle Änderungen. Wie wirkten die sich aus?

Wir sind in dieser Saison mit meiner Tochter Alina Rehmann im Team ausgeglichener besetzt als im Vorjahr.

Am Samstag tritt das Team beim Bezirksliga-Absteiger Post-SG Schwäbisch Hall an. Mit welchen Erwartungen gehen Sie und ihre Mannschaft in dieses Auswärtsspiel?

Kurz und knapp: Ich erhoffe mir einen Sieg. Allerdings ist die Post-SG Schwäbisch Hall nicht zu unterschätzen. Sie hat mit Martin Wagner eine sehr starke Nummer 1 und in Bestbesetzung – ebenso wie wir – keinen Schwachpunkt. Bisher ist man aber noch nie mit den „ersten Sechs“ angetreten. Die Sache kann also durchaus spannend werden.

Und auf welcher Seite liegen die Vorteile in diesem Spiel?

Ich setze auf meine Mann-
schaft.

Wie lautet Ihr Meistertipp?

Ich denke, Unterheimbach oder Rossfeld II werden am Ende ganz oben stehen, je nachdem wer häufiger komplett antritt.

Und abschließend: Wie sieht das Saisonziel der Herren I des TSV Gaildorf aus?

Vor der Saison wollten wir als Aufsteiger nur nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Wie es jetzt aussieht, können wir aber oben mitspielen und den beiden Favoriten vielleicht ein wenig in die Suppe spucken.

So spielten sie

Xxxliga
Mannschaft 1 – Mannschaft 2

x:x

Torfolge xxx

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel