Der Teufel grinst. Ein roter Aufkleber auf der grau lackierten Tür, die in die Kabine der Neu-Ulmer „Devils“ führt. In dem Raum ist es eng und stickig. Es riecht scharf nach Kiefer und Menthol, nach Schweiß und Gummi. Spieler sitzen auf der Bank, hinter ihnen hängen Trikots, in einer Ecke l...