Basketball Wolf kommt als Combo-Forward zu den Steeples

Steeples-Headcoach Domenik Reinboth.
Steeples-Headcoach Domenik Reinboth. © Foto: Tobias Knaack
Ehingen / FLORIAN ANKNER 12.07.2015
Nach den Zusagen von Thompson und Eisele ist es den Steeples gelungen, eine weitere wichtige Position "deutsch" zu besetzen. Noch vor ...

Nach den Zusagen von Thompson und Eisele ist es den Steeples gelungen, eine weitere wichtige Position „deutsch“ zu besetzen.

Noch vor Beginn der Sommerpause am 24. Juli können die Ehinger Basketballer ihren nächsten Zugang für die kommende Saison verkünden. Der 20-jährige Christopher Wolf wird ab dem 15. August für die Steeples auf Punktejagd gehen.

Trainer Domenik Reinboth sieht in dem Neuzugang, der zuletzt für die TG Baskets aus Würzburg in der Pro B spielte, einen sehr vielseitigen Spieler. „Christopher besitzt die nötige Physis, um sich in der Zone behaupten zu können, bringt aber gleichzeitig einen guten Distanzwurf mit.“ Daher soll Wolf künftig in Ehingen auf beiden Forward-Positionen zum Einsatz kommen. „Zudem wird er uns mit seinem hohen Spielverständnis und seinem riesigen Kampfgeist deutlich weiterhelfen“, sagt Reinboth.

In seiner ersten Pro-B-Saison erzielte Wolf in 23 Spielen für Würzburg durchschnittlich 10,3 Punkte pro Spiel und 4,6 Rebounds. Seine Bestleistung gelang dem Forward gegen Schwelm, als er im Februar 22 Punkte (6 Dreier) verbuchen konnte.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung mit dem Team Ehingen Urspring. Von dem Basketballprogramm in Ehingen/Urspring bin ich absolut überzeugt und sehe hier sehr gute Entwicklungschancen für mich als Spieler um den nächsten Schritt zu gehen. Mit den Fans im Rücken werden wir sicher eine tolle Saison spielen“, freut sich Christopher Wolf auf seine neue Aufgabe an der Donau.

Dabei dürfte er einigen an der Donau noch bestens bekannt sein. Denn Wolf, der seine komplette basketballerische Ausbildung beim TSV Breitengüßbach absolvierte, gewann in seiner ersten U19-Saison für den Bamberger Nachwuchs sehr zum Schmerz aller Urspring-Anhänger den Deutschen Meistertitel.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel