Vom Winde verweht

MHA/HJK 06.08.2012

Medaillentraum jäh geplatzt: Die Ulmer Ruderer Urs Käufer im Vierer ohne Steuermann und Lena Müller im leichten Doppelzweier sind in den Finalläufen der olympischen Ruderregatta auf dem Dorney Lake in Eton nicht über den sechsten Platz hinausgekommen. Beide ruderten bei schwierigen Windverhältnissen hinterher. Der Wind fiel an diesem Tag schräg von der Steuerbordseite ein. Die Boote auf den Bahnen eins und zwei ruderten, wie in allen Rennen an diesem Tag, hinterher. Die Wahl-Ulmerin Lena Müller reagierte gefasst: "Manchmal hat man kein Glück und dann kommt noch Pech dazu."